Frankfurt: Am Eschenheimer Tor ist ein kurioser Unfall passiert: Auto kracht in Hotel-Eingang
+
Am Eschenheimer Tor in der Frankfurter Innenstadt ist es am frühen Morgen zu einem Unfall gekommen - Ein Auto ist in einen Hotel-Eingang gekracht.

Eschenheimer Tor

Spektakulärer Unfall in Frankfurt – VW fliegt in Hoteleingang

  • Isabel Wetzel
    vonIsabel Wetzel
    schließen

Am frühen Morgen ist es in der Frankfurter Innenstadt zu einem ungewöhnlichen Unfall gekommen. Ein Auto überfährt zwei Poller und drei Stufen und kracht in einen Hotel-Eingang.

  • Am frühen Donnerstagmorgen passiert am Eschenheimer Tor in Frankfurt ein erschreckender Unfall.
  • Ein Auto kracht in den Eingang eines Hotels.
  • Im Hotel wurde zum Glück niemand verletzt - Der Autofahrer wurde durch den Rettungsdienst versorgt.

+++ 09.40 Uhr: Zu dem Unfall am Eschenheimer Tor werden neue Details bekannt. Wie die Polizei berichtet, kam der verunfallte VW nicht erst in der Hotel-Lobby zum Stehen, sondern krachte in die gläserne Eingangstür des Hotels und blieb unmittelbar dahinter stehen. Hinter dieser Tür befindet sich noch ein etwa zweieinhalb Meter langer Vorraum, bevor eine zweite Glastür in die Lobby führt.

Bei dem 47 Jahre alten Fahrer kam es während der Autofahrt zu einem medizinischen Notfall, woraufhin er die Kontrolle über sein Auto verlor, mehrere Poller umrammte, drei Stufen nach oben fuhr und anschließend in die Glastür krachte. Der Fahrer wurde dann an der Unfallstelle erfolgreich reanimiert und anschließend in ein Krankenhaus gebracht. Nach Polizeiangaben entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von etwa 15.000 Euro.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Auto landet in Frankfurt in Hotel Lobby- Unfallursache soll ein Medizinischer Notfall gewesen sein- Fahrer wurde von Rettungsdienst reanimiert- Keine weitere Person wurde verletzt ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ↠ 08. Oktober 2020, 📍Frankfurt am Main ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ↠ 📸 @jakob_ffm39 ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ↠@feuerwehrffm ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ⠀ ↠ #photojournalism #videojournalist #videojournalism #vj #pressphoto #pressphotography #pressphotographer #stringer #einsatzfotograf #feuerwehr #rettungsdienst #polizei

Ein Beitrag geteilt von 5vision.media (@5vision.media) am

Unfall am Eschenheimer Tor: Auto kracht in Hotel-Eingang

+++ 07.12 Uhr: Bei dem Unfall am Eschenheimer Tor in Frankfurt deutet vieles auf einen medizinischen Notfall hin. Wie die Feuerwehr auf Nachfrage berichtet, sei der Fahrer reanimiert und in ein Krankenhaus gebracht worden. Er soll nach der Erstbehandlung nun in einem stabilem Zustand sein. Das Auto werde aktuell aus der Lobby entfernt und abgeschleppt.

Update vom 08.10.2020, 07.05 Uhr: Die genaue Ursache, warum das Auto am frühen Morgen in der Lobby des Hotels am Eschenheimer Tor landete, ist weiterhin Unklar. Nach Angaben der Polizei in Frankfurt deutet vieles auf einen medizinischen Notfall hin. Die Ermittlungen des zuständigen Reviers zum Unfall dauern weiter an.

Erstmeldung vom 08.10.2020, 06.40 Uhr: Frankfurt - Die Feuerwehr Frankfurt berichtet am frühen Donnerstagmorgen von einem kuriosen Unfall in der Frankfurter Innenstadt. Gegen 5.15 Uhr kam es hier nach Angaben der Feuerwehr zu einem Autounfall. Am Eschenheimer Tor ist ein Auto daraufhin in einer Hotel-Lobby gelandet. Nach aktuellen Informationen wurde im Hotel aber niemand verletzt.

Unfall in Frankfurt - Auto landet in Hotel-Lobby

Der Fahrer des Wagens sei durch den Rettungsdienst behandelt worden, twitterte die Feuerwehr. Weitere Informationen dazu, wie es zu dem Unfall kam, gibt es derzeit noch nicht. iwe

Sobald weitere Informationen vorliegen, wird dieser Artikel aktualisiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion