Ein Streifenwagen der Polizei im Einsatz. (Symbolbild)
+
Zu einem Polizeieinsatz kam es am Mittwoch im Bereich Frankfurter Kreuz wegen eines Autounfalls. (Symbolbild)

Blaulicht

Mann verursacht Unfall bei Frankfurt – und versteckt sich vor der Polizei

Ein 35-jähriger Autofahrer verursacht am Kreuz Frankfurt einen Unfall. Die Polizei findet ihn anschließend in einem kuriosen Versteck.

Frankfurt – Eine kuriose Entdeckung machte die Polizei aus Frankfurt am Mittwoch (06.10.2021) auf der Bundesstraße 43. Dort waren zwei Autos zusammengekracht. Als die Polizei an der Unfallstelle eintraf, verhielt sich der Verursacher allerdings unerwartet.

Was war passiert? Wie die Polizei Frankfurt mitteilte, war ein 62-Jähriger in seinem Mercedes E 200 auf der Bundesstraße 43 Richtung A5 nach Kassel unterwegs. Auf Höhe des Frankfurter Kreuzes prallte plötzlich der VW Passat eines 35-jährigen Mannes in sein Fahrzeug-Heck.

Unfall im Bereich Frankfurter Kreuz: Mann wehrt sich gegen Polizisten und beleidigt sie

Der Mercedes-Fahrer bremste daraufhin sofort ab, woraufhin der VW ein weiteres Mal in sein Auto fuhr. Kurz darauf bewegte sich der VW des 35-Jährigen ungefähr 50 Meter zurück und blieb dort stehen, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei. Als diese vor Ort eintraf, fand sie den 35-jährigen Fahrer nicht etwa am Steuer seines Wagens. Stattdessen hatte es sich dieser auf der Rückbank bequem gemacht und sich dort hingelegt.

Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 2,5 Promille. Die Polizisten brachten den Mann daraufhin zur Blutentnahme und zum Ausnüchtern in das Polizeipräsidium. Doch das ließ der Mann nicht ohne Gegenwehr über sich ergehen. Er widersetzte sich den Polizeibeamten und beleidigte sie. Nachdem er ausgenüchtert war, wurde der 35-Jährige aber wieder entlassen. Sein Führerschein blieb bis auf Weiteres bei der Polizei zurück.

Der VW Passat wurde abgeschleppt. Der Schaden beläuft sich nach ersten Erkenntnissen auf mehrere tausend Euro. Die Polizei ermittelt. (Jan Trieselmann)

Einen kuriosen Unfall leistete sich auch ein Mann in der Innenstadt von Frankfurt. Ein Auto überfährt zwei Poller und drei Stufen und kracht in einen Hotel-Eingang.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion