+
In Frankfurt stürzt ein 22-jähriger Mann in der Früh über die Mauer vom Theatertunnel und fällt in die Tiefe. Die Polizei muss den Tunnel voll sperren. (Symbolbild)

In Frankfurt

Mann stürzt über Mauer in die Tiefe: Theatertunnel voll gesperrt

  • schließen

In Frankfurt stürzt ein 22-jähriger Mann über die Mauer des Theatertunnels und fällt in die Tiefe. Die Polizei muss den Tunnel nach dem Unfall komplett sperren.

Frankfurt - Schockmoment im Theatertunnel in Frankfurt: Am Freitagmorgen (06.12.2019) fällt einem Autofahrer im Tunnel ein Mann am Straßenrand auf, der sichtlich angeschlagen wirkt. So spricht er ihn an. Der Mann am Straßenrand, ein 22-Jähriger, klagt über Schmerzen in den Füßen und verrät auch gleich den Grund dafür: Er ist über die Tunnel-Mauer in die Tiefe gestürzt. 

Frankfurt: Mann stürzt über Mauer vom Theatertunnel - Vollsperrung nach Unfall nötig

Der Autofahrer verständigte umgehend den Rettungsdienst und auch die Polizei. Wie die Polizei Frankfurt auf Nachfrage mitteilt, ist der Mann rund fünf Meter in die Tiefe gestürzt und hat sich dabei verletzt. So musste der 22-Jährige ins Krankenhaus geliefert werden, über die Schwere der Verletzung ist noch nichts bekannt. 

Wie die Polizei weiter verrät, ist der Mann wohl betrunken gewesen. Auch gegenüber den Beamten bestätigte er, über die Mauer gefallen zu sein. Aufgrund des Einsatzes im Theatertunnel in Frankfurt musste die Fahrbahn in beide Richtungen gegen 5 Uhr für rund eine halbe Stunde voll gesperrt werden. 

Frankfurt: Der Theatertunnel 

Der Theatertunnel in Frankfurt ist ein 415 Meter langer zweispuriger Straßentunnel, der die Berliner Straße in der Altstadt mit der Gutleutstraße im Bahnhofsviertel verbindet. Er verläuft unter der Weißfrauenstraße und dem Willy-Brandt-Platz. Dabei unterquert der Theatertunnel auch die Neue Mainzer Landstraße und die Untermainanlage. 

Eröffnet wurde der Theatertunnel in Frankfurt im Jahr 1974. Er entstand beim Bau der U-Bahn-Strecke B gemeinsam mit dem U-Bahnhof Theaterplatz. Von 2007 bis 2008 wurde der Tunnel modernisiert und vor allem in Sachen Brandschutz auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Das Tempolimit im Tunnel liegt bei 50 km/h, täglich fahren rund 14.000 Fahrzeuge durch. Die Durchfahrtshöhe beträgt genau vier Meter. 

Techno im Theatertunnel in Frankfurt

Zudem fand im Theatertunnel in Frankfurt von 1994 bis 2002 jährlich eine zweitägige Technoparty, der sogenannte „Tunnel Rave“ statt. Veranstaltet wurde die Party von dem örtlichen Musikclub Batschkapp in Kooperation mit dem Eventmanager Matthias Grein.

In Frankfurt hat erst kürzlich ein Unfall für einen großen Schock gesorgt. Ein Fahrrad-Fahrer verunglückte bei einem Unfall mit einem Lkw tödlich

nc

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare