Bus auf verschwommenem Weg vor blauem Himmel bei Tag.
+
In Frankfurt ergab sich ein Unfall, als ein Linienbus in einen Pkw fuhr. Die Polizei ermittelt. (Symbolbild)

Straße gesperrt

Frankfurt: Linienbus kracht in Mercedes – Fahrgast verletzt

  • Vincent Büssow
    VonVincent Büssow
    schließen

In Frankfurt kommt es zu einem gefährlichen Unfall, als ein Linienbus in einen ausparkenden Pkw kracht. Die Polizei ermittelt.

Frankfurt – Ein Linienbus ist auf der Friedberger Landstraße in einen Pkw gefahren, wobei beide Fahrzeuge demoliert und eine Person verletzt wurde. Der Unfall ereignete sich am Samstag (31.07.2021) gegen 11.20 Uhr, wie das Polizeipräsidium Frankfurt am Main meldete.

Der Bus fuhr in Richtung Bad Vilbel, als ein Mercedes Vito rückwärts aus einer Grundstückseinfahrt herausfuhr. Der 36-jährige Busfahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kollidierte mit dem Transporter. Von der Polizeimeldung ausgehend wurden weder er noch die 30-Jährige PKW-Fahrerin verletzt. Ein Fahrgast des Busses hatte weniger Glück.

Ein Verletzter nach Bus-Unfall in Frankfurt: Polizei sperrt Straße ab

Der 23-Jährige verletzte sich durch den Unfall und musste in einem Krankenhaus ärztlich behandelt werden. Dennoch spricht die Polizei nur von einer leichten Verletzung. Die Fahrzeuge wurden beide abgeschleppt, die Landstraße war bis 11:45 gesperrt. Der genaue Hergang des Unfalls wird zurzeit noch ermittelt.

Am selben Tag ereignete sich ein weiterer schwerer Unfall in Frankfurt, bei dem sechs Fahrzeuge beteiligt waren. Auch hier gab es Verletzte. (vbu)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion