Unfall in Frankfurt: Ein Porschefahrer wird schwerverletzt. Laut Zeugen soll ein Rennen vorausgegangen sein. (Symbolbild)
+
Unfall in Frankfurt: Ein Porschefahrer wird schwerverletzt. Laut Zeugen soll ein Rennen vorausgegangen sein. (Symbolbild)

Sportwagen dreht sich in der Luft

Porschefahrer (25) bei Unfall schwer verletzt – Zeugen beobachten zuvor Straßenrennen

  • Tim Vincent Dicke
    vonTim Vincent Dicke
    schließen

Der Fahrer eines Porsches verletzt sich bei einem Unfall in Frankfurt schwer. Laut Zeugen soll ein Rennen vorausgegangen sein.

  • 25-Jähriger bei spektakulärem Unfall in Frankfurt schwer verletzt
  • Der Mann liegt im Krankenhaus und wird stationär betreut
  • Straßenrennen mit Porsche und Audi soll laut Zeugen vorausgegangen sein

Frankfurt – In Frankfurt ist am Samstag (06.06.2020) ein 25 Jahre alter Porschefahrer schwer verletzt worden. Dem Unfall ist wohl ein illegales Straßenrennen vorausgegangen. Die Polizei informierte über den Vorfall.

Unfall mit Porsche in Frankfurt: Zeugen beobachten Straßenrennen mit Audi

Demnach beobachteten gegen 19.35 Uhr Augenzeugen vor dem Unfall in Frankfurt zwei Autos, einen Porsche und einen Audi, die vorerst nur nebeneinander an einer roten Ampel in der Europa-Allee standen. „Nachdem die Ampel Grünlicht zeigte, seien beide Wagen mit hoher Geschwindigkeit in Richtung Am Römerhof gefahren“, schilder die Polizei Frankfurt in einer Meldung eine Zeugenaussage.

In Höhe der Hausnummer 73 der Europa-Allee in Frankfurt gerieten der Porsche und der Audi in Schleudern. Da auf dem Abschnitt Bauarbeiten stattfinden, ist dort der rechte Fahrstreifen gesperrt und der mittlere sowie der linke Fahrtstreifen werden s-förmig um die Baustelle geleitet.

Unfall in Frankfurt wegen Straßenrennen? – Porsche dreht sich „vollständig in der Luft“

Nachdem der 25-jährige Porschefahrer die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte, drehte er sich laut Zeugenaussagen „vollständig in der Luft“ und landete im Anschluss wieder auf den Rädern.

Bei dem Unfall in Frankfurt zog sich der Lenker des Sportwagens laut Polizei erhebliche Blessuren zu: „Der 25-jährige Fahrer des Porsche wurde dabei schwer verletzt und musste zur stationären Aufnahme in ein Krankenhaus verbracht werden.“

Der Audifahrer, ebenfalls 25 Jahre alt, konnte wieder die Kontrolle über sein Auto erlangen und kam zum Stehen, nachdem er die Ampel überfahren hatte. Er „klagte über Schmerzen und konnte nach ambulanter Behandlung entlassen werden“, hieß es von der Polizei Frankfurt.

Unfall in Frankfurt wegen Straßenrennen? – Unbeteiligte werden bei Porsche-Crash nicht verletzt

Unbeteiligte Personen wurden bei dem Unfall in Frankfurt glücklicherweise nicht verletzt. Ob und welche Konsequenzen nach dem mutmaßlichen Straßenrennen auf die beiden Fahrer zukommen, ist noch nicht bekannt. Die Polizei äußerte sich dazu in der Meldung nicht.

Immer wieder kracht es auf Frankfurts Straßen. Bei einem anderen Unfall in Frankfurt ist ein Polizeiauto in einen VW gefahren. Eine Mutter mit ihrem Kind saß in dem Fahrzeug. Bei einem weiteren Unfall in Frankfurt fuhr eine Autofahrerin in den Außenbereich eines Cafés.

Ebenfalls bei einem illegalen Straßenrennen ereignete sich ein Unfall in Bad Soden am Taunus. Bei einem Unfall in Frankfurt wurde ein Motorradfahrer schwer verletzt. Die Polizei ermittelt und geht von einem hohen Sachschaden aus.

tvd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion