Spezialkräfte der Polizei sichern den Konvoi mit dem der Hauptangeklagte Ernst im Mordprozess Lübcke ins Landgericht Frankfurt gebracht wird.
+
Bei dem Foto handelt es sich um ein Symbolbild: Spezialkräfte der Polizei sichern den Konvoi mit dem der Hauptangeklagte Ernst im Mordprozess Lübcke ins Landgericht Frankfurt gebracht wird.

Plötzlich drückt er aufs Gaspedal

Weiterer Raser-Zwischenfall in Frankfurt: Plötzlich drückt er aufs Gaspedal

  • Erik Scharf
    vonErik Scharf
    schließen

Einen Tag nach dem tödlichen Raser-Unfall in Frankfurt kommt es zu einem weiteren gefährlichen Zwischenfall. Die Polizei will VW-Polo-Fahrer stellen, doch der tritt plötzlich aufs Gas.

  • Am Sonntag (14.02.2021) meldet ein Zeuge in Frankfurt einen rücksichtslosen VW-Polo-Fahrer.
  • Die Polizei liefert sich im Westend eine wilde Verfolgungsjagd.
  • Nach dem unbekannten Raser wird nun gefahndet.

Frankfurt – Eine wilde Verfolgungsjagd lieferte sich die Polizei am Sonntag (14.02.2021) in Frankfurt mit dem Fahrer eines VW-Polo. Wie die Polizei mitteilt, soll der Autofahrer mit Frankfurter Kennzeichen gegen 02.50 Uhr von einem Zeugen gemeldet worden sein: Es folgte eine gefährliche Jagd durch die Straßen in Frankfurt-Westend.

Im Bereich Hamburger Alle/Ludwig-Erhard-Anlage soll der Autofahrer mehrere rote Ampeln missachtet haben, bevor ein Funkwagen den Polo am Westendplatz, an der Ecke zur Rheinstraße, entdeckte. Dann begann die Verfolgungsjagd durch Frankfurt. Der Raser war laut Angaben der Polizei mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs, ignorierte die Anhaltesignale des Funkwagens und fuhr in einigen Straßen entgegen der Fahrtrichtung.

Verfolgungsjagd in Frankfurt – Beamter beinahe erfasst

In der Guiolettstraße flüchtete der VW-Polo-Fahrer laut Angaben der Beamten in einen Hinterhof. Dort schien die Situation kurzzeitig unter Kontrolle. Doch als die Polizisten des Streifenwagens und eines Zivilfahrzeugs ihn stellen wollten und aus ihren Fahrzeugen ausgestiegen waren, soll der Unbekannte wieder aufs Gaspedal gedrückt haben. Dabei habe der Raser den Zivilwagen beschädigt und beinahe einen Beamten erfasst, der gerade so aus dem Weg gesprungen sei, wie die Polizei mitteilt. Der Fahrer des VW Polo entfernte sich in unbekannte Richtung. Die Fahndung nach dem geflüchteten Fahrer dauert an. (esa)

Zuletzt lieferte sich die Polizei am 12.10.2020 eine Verfolgungsjagd in Frankfurt, bei der zwei Männer mit geklauten Kennzeichen unterwegs waren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion