Frankfurt, Vonovia, Tagesmutter, Kündigung
+
Immobilienfirma Vonovia nimmt die Kündigung zurück - Tagesmutter Roberta Drago aus Frankfurt darf bleiben.

Bockenheim

Vonovia will Tagesmutter in Frankfurt kündigen - doch dann wendet sich das Blatt 

  • vonSabine Schramek
    schließen

Wegen einer Lärm-Beschwerde will die Vonovia eine Tagesmutter aus Frankfurt aus ihrer Wohnung werfen. Nach einem FNP-Bericht folgt die überraschende Wende. 

  • Frankfurt-Bockenheim: Vonovia kündigt Tagesmutter
  • Nach Berichterstattung lenkt Vonovia ein
  • Kündigung zurückgenommen - Tagesmutter darf bleiben

Frankfurt - "Heute ist ein schöner Tag", sagt Roberta Drago (34) halb lachend, halb weinend. Es sind Freudentränen. Die junge Tagesmutter, die im Auftrag der Stadt Frankfurt zwei bis drei Kleinkinder unter drei Jahren betreut, blickt wieder fröhlich in die Zukunft. Ein Nachbar hatte sich über Lärm beschwert. Die Wohnungsbaugesellschaft Vonovia mahnte sie daraufhin ab und kündigte ihr schließlich. Eine Klage auf Herausgabe und Räumung lief bereits.

Nach einem Bericht in dieser Zeitung (Dienstag, 11. Februar) über die Situation, hält Drago jetzt ein Schreiben des Vermieters in der Hand. Mit Entschuldigung und Rücknahme der Klage. "Mein Lebensgefährte und ich dürfen hierbleiben", sagt Drago glücklich. "Und ich darf weiter die Kleinen betreuen."

Frankfurt: Vonovia gab der Tagesmutter mündliche Zusage

Das junge Paar aus Frankfurt hat bange Monate hinter sich. Seit 2017 lebte es in der Dreizimmer-Wohnung mit kleinem Balkon, den die beiden aufwendig renoviert haben. Seit neun Jahren kümmert sich die junge Frau um die Minis als zertifizierte Tagesmutter. "Das einzige, was fehlte, war, dass mein Lebenspartner und ich zusammenwohnen. Deshalb sind wir nach Bockenheim gezogen." 

Ein eigenes Zimmer für die Kleinkinder mit Bettchen und Bärenbüchern, Spielzeug, Krabbelmatratzen und Kuscheltieren haben sie eingerichtet. Sogar die blau-weiße Küche ist so gestaltet, dass sich die 1,5 und zwei Jahre alten Kleinkinder nicht stoßen können. "Das haben wir so gemacht, weil wir eine mündliche Zusage für meine freiberufliche Tätigkeit als Tagesmutter bekommen haben", so Drago. Und dann gab es Ärger mit der Vonovia.

Vonovia: Kündigung aufgrund von Lärm in Frankfurt Bockenheim

Als sich ein Nachbar wegen angeblichen Lärms beschwerte, hat das Paar mehrmals das Gespräch mit den Nachbarn gesucht. Aber vergeblich. Statt mit dem Paar zu sprechen, beschwerten sich Mieter ausFrankfurt bei der Vonovia. "Und das, obwohl ich die Kinder vor der Haustüre übernehme, mit ihnen bis mittags rausgehe. Nach dem Essen schlafen sie und werden am späten Nachmittag abgeholt."

Die Vonovia gab den Beschwerden zunächst nach. Drago wurde im Oktober abgemahnt. Im Dezember folgte die fristlose Kündigung. Klage auf Herausgabe und Räumung wurde eingereicht.

Frankfurt: Großer Mangel an Tagesmüttern – Vonovia reagiert auf Lärm-Klage

"Tagesmütter werden in Frankfurt händeringend gesucht. Überall fehlen massenweise Betreuungsplätze. Wir Tagesmütter arbeiten freiberuflich, bilden uns ständig fort und geben berufstätigen Eltern die Sicherheit, dass ihre Kleinen gut aufgehoben sind, während sie das Geld für ihren Lebensunterhalt verdienen", sagt Drago. 

Und: "Dass Kinder in einer Großstadt als störend empfunden werden, ist mir völlig unverständlich. Wenn wir hier rausgemusst hätten, hätte ich nicht mehr weitergewusst. Die Beschwerden, die Abmahnungen, die Kündigung und die Klage haben so viel Energie gekostet. Wir mussten uns einen Anwalt nehmen. Dabei geht es um zwei bis drei Kleinkinder." Der Stress mit V onovia war anstrengend für die Familie.

Frankfurt: Vonovia nimmt Kündigung zurück – Tagesmutter erleichtert

Umso mehr freut es sie, dass sich die Vonovia in Frankfurt nun korrigiert hat. "Wir wurden angerufen von einem sehr netten Mitarbeiter", erzählt die Frankfurterin mit strahlendem Blick. "So, wie die Sprecherin es zugesagt hat. Er hat uns eine schriftliche Genehmigung für mich als Tagesmutter versprochen und, dass sowohl die Kündigung als auch die Klage zurückgenommen werden."

Vonovia: Kinder sind willkommen – Freude über Lösung in Frankfurt

Am nächsten Tag erhielt das Paar das Schreiben dazu. Mit dem Eingeständnis, dass gewerbliche Kinderbetreuung erst ab mehr als drei Kindern gilt. Auch Pressesprecherin Katja Mazurek von Vonovia ist erleichtert. "Bei uns sind Kinder immer willkommen. Familien mit Kindern machen einen großen Teil unserer Mieterschaft aus und auch mit Tagesmüttern in unseren Beständen haben wir gute Erfahrungen gemacht. 

Deshalb freut es uns, dass wir auch mit Frau Drago eine Lösung finden konnten. Sie kann in ihrer Wohnung in Frankfurt bleiben und dort auch ihrer Tätigkeit als Tagesmutter weiter nachgehen. Wir haben die Situation falsch eingeschätzt und entschuldigen uns bei Frau Drago für die Unannehmlichkeiten." Drago kann nicht aufhören, zu lächeln und sagt: "Heute ist ein schöner Tag." 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare