1. Startseite
  2. Frankfurt

Er interessierte sich „auffällig für Kinderwägen und Taschen“: Diebes-Duo auf dem Weihnachtsmarkt erwischt

Erstellt:

Von: Erik Scharf

Kommentare

Für Taschendiebe ist der Weihnachtsmarkt in Frankfurt eine große Spielwiese. Ein Duo rechnete am Sonntag aber nicht damit, beobachtet zu werden.

Frankfurt – Nicht alle Besucher des Weihnachtsmarktes in Frankfurt sind wegen der weihnachtlichen Stimmung dort. Das galt am Sonntagabend (4. Dezember) insbesondere für zwei Männer, die recht zügig die Aufmerksamkeit von zwei Zivilbeamten auf sich zogen.

Im Bereich des Roßmarktes fiel den Polizisten gegen 17.35 Uhr ein Mann auf, der sich „auffällig für Kinderwägen und Taschen der Besucherinnen und Besucher interessierte“, wie die Polizei Frankfurt schreibt. Nach kurzer Beobachtung und mehreren fehlgeschlagenen Versuchen gelang es dem Mann, einer 18-Jährigen das Smartphone aus der Manteltasche zu ziehen.

Ein Diebes-Duo wird auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt auf frischer Tat ertappt.
Ein Diebes-Duo wird auf dem Frankfurter Weihnachtsmarkt auf frischer Tat ertappt. © Frank Rumpenhorst/dpa

Weihnachtsmarkt in Frankfurt: Dieb entkommt unerkannt, Komplizie erwischt

Sein Komplize wartete in der Nähe und nahm das Handy an sich. Dann liefen die beiden Männer in unterschiedliche Richtungen auf dem Weihnachtsmarkt davon, wie die Polizei Frankfurt schreibt.

Der Komplize lief den Polizisten kurz darauf in die Arme, der Dieb entkam allerdings „im Gedränge des Weihnachtsmarktes“. Das Handy bekam die 18-Jährige wieder ausgehändigt. Der festgenommene Täter, es handelte sich um einen 16-Jährigen, wurde nach Beendigung der Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt. Die Ermittlungen zu dem zweiten Täter dauern an, teilte die Polizei mit. (esa)

Auch interessant

Kommentare