Der Abgang zur B-Ebene der Hauptwache auf der Zeil in Frankfurt soll ein Ort für Veranstaltungen werden.
+
Der Abgang zur B-Ebene der Hauptwache auf der Zeil in Frankfurt soll ein Ort für Veranstaltungen werden.

Zeil

Frankfurt: Was die Stadt mit dem „Loch“ an der Hauptwache plant

  • Julian Dorn
    VonJulian Dorn
    schließen

Die Hauptwache auf der Zeil in Frankfurt muss dringend saniert werden. DIe Stadt hat für das „Loch“ einen besonderen Plan.

Frankfurt – Unter den Stadtpolitikern herrschte lange Zeit nur in einem Punkt Einigkeit: Die Hauptwache auf der Zeil in Frankfurt muss dringend saniert werden und zwar sowohl ober- als auch unterirdisch. Allein auf das Wie konnten sich die Lokalpolitiker nicht verständigen. Bis jetzt.

Denn nun ist klar: Der trichterförmige Treppenabgang an der Hauptwache in Frankfurt soll nicht mit einem Deckel versehen werden. So sah es ein Grundsatzbeschluss der Stadtverordneten aus dem Jahr 2010 eigentlich vor. Der ist nun vom Tisch. Das hat der Magistrat in Frankfurt am Freitag (01.10.2021) beschlossen. Der Grund dafür sind einmal mehr die Kosten. Eine „Deckelung“ hätte wohl insgesamt 234 Millionen Euro gekostet, berichtet das Journal Frankfurt. Zusätzlich hätte die Gebäudesanierung wohl nochmal 70 Millionen Euro verschlungen, so eine Schätzung aus dem Jahr 2018.

Hauptwache an der Zeil in Frankfurt soll vom „Loch“ zur „städtischen Bühne“ werden

Wie geht es mit dem „Loch“ an der Hauptwache auf der Zeil in Frankfurt aber nun weiter? Statt den Abgang zu schließen, soll er zur „städtischen Bühne“ umfunktioniert werden. Das geht aus den neuen Plänen des Magistrats in Frankfurt hervor. Das Stadtplanungsamt hatte jüngst eine Konzeptstudie zur Umgestaltung der Hauptwache vorgelegt. Der riesige Treppenaufgang der Hauptwache soll zu einem Ort der Kultur werden „mit Aufenthaltsqualität und besonderem Charakter“, sagte Planungsdezernent Mike Josef (SPD) laut Frankfurter Rundschau (FR).

Das soll nun temporär mit Sitzgelegenheiten, Beschattungselementen, Bäumen und weiteren Pflanzen erreicht und der Platz so aufgewertet werden. In diesem Ambiente sollen dann an der Hauptwache auf der Zeil in Frankfurt künftig kleinere Kulturveranstaltungen und Konzerte stattfinden.

Wie eine Arena soll der Platz an der Hauptwache aussehen.

Die temporäre Umgestaltung des zentralen Platzes in der Innenstadt von Frankfurt soll nun rasch in Angriff genommen werden, heißt es von der Stadt. Die Sanierung der unterirdischen Ebenen werde dagegen voraussichtlich bis 2030 dauern.

Die Kontroverse um das „Loch“ an der Hauptwache

In Frankfurt gab es lange Streit um eine „Überdeckelung“ der Hauptwache. Während Planungsdezernent Mike Josef (SPD) einen Deckel für das Loch an der Hauptwache für teuer und unnötig hält, forderte die Frankfurter CDU lange eine Deckelung.
Streitpunkt waren auch die zwischen 77 und 234 Millionen Euro, welche für den Bau veranschlagt wurden. Außerdem kritisierten Josef und die SPD einen Bau des Deckels als aus statischen Gründen schwierig und „wahnsinnig aufwendig“.

Auch Wirtschaftsdezernentin Stephanie Wüst (FDP) kann der Lösung einiges abgewinnen. Die Aufwertung der Hauptwache sende „wichtige Signale an Handel und Gastronomie – insbesondere vor dem Hintergrund des Pandemie-Jahres 2020“ aus, so Wüst gegenüber dem Journal Frankfurt.

Sanierung der Hauptwache auf der Zeil in Frankfurt: Stadtparlament muss den neuen Plänen noch zustimmen

Wie genau diese temporären Veränderungen an der Hauptwache in Frankfurt aussehen werden, soll nun in einem Konzept dargelegt werden. Dafür stehen Planungsmittel in Höhe von 180.000 Euro zur Verfügung.

Doch zuvor müssen die Frankfurter Stadtverordneten den neuen Plänen des Magistrats für eine Arena der Kulturschaffenden auf der Zeil noch zustimmen. Allzu viel Streit dürfte es im Parlament aber nicht mehr geben. Auch die CDU, die einen Deckel über dem Treppenabgang gefordert hatte, zeigte zuletzt Bereitschaft für neue Lösungen, berichtet etwa die FR. Zumal sich die vor zehn Jahren beschlossene Überdachung erst in frühestens zehn Jahren realisieren ließe.

Auch für die Zeil gab es Anfang des Jahres schon ambitionierte Pläne für eine Umgestaltung. Eine Idee für die Einkaufsmeile in Frankfurt ist besonders spektakulär und würde für einen Paradigmenwechsel in der Innenstadt sorgen. (Julian Dorn)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare