In der Hauptwache in Frankfurt (Zeil) ermittelt die Polizei nach einem Messerangriff. (Archivbild)
+
In der Hauptwache in Frankfurt (Zeil) ermittelt die Polizei nach einem Messerangriff. (Archivbild)

Polizei ermittelt

Zeil: Frau an der Hauptwache mit Messer verletzt – Passanten schreiten ein

  • Vincent Büssow
    VonVincent Büssow
    schließen

In der Hauptwache in Frankfurt verletzt eine 24-Jährige eine Frau mit einem Messer schwer. Passanten helfen der Polizei bei der Festnahme. Die Ermittlungen laufen.

Frankfurt – Eine Frau wurde in der Hauptwache mit einem Messer brutal angegriffen. Die Gewalttat ereignete sich am Freitagnachmittag (15.10.2021) in der B-Ebene des Bahnhofs in Frankfurt an der Zeil. Die Polizei hat bereits eine Verdächtige festgenommen, vieles ist aber noch unklar.

Das 81-jährige Opfer wurde nach derzeitigem Stand der Polizei Frankfurt von einer 24-Jährigen angegriffen. Passanten hielten die Tatverdächtige nach dem Angriff fest und riefen die Polizei. Diese nahm die mutmaßliche Angreiferin fest und brachte sie für weitere Maßnahmen auf ein Polizeirevier.

Messerangriff in Frankfurt an der Zeil (Hauptwache): Polizei kennt noch kein Motiv

Ein Rettungswagen brachte die verletzte Seniorin in ein Krankenhaus in Frankfurt. Die B-Ebene der Hauptwache an der Zeil wurde von der Polizei zwischenzeitlich gesperrt. Im Zuge der andauernden Ermittlungen konnte die Polizei noch kein Motiv für den Messerangriff feststellen.

Erst vor Kurzem konnte die Polizei einen Erfolg melden, nachdem mehrere Männer bei einem Messerangriff in Frankfurt verletzt wurden. (vbu)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion