Auf der Zeil in Frankfurt wird ein 19-Jähriger im Zuge einer Auseinandersetzung mit einem Messer verletzt. (Symbolbild)
+
Auf der Zeil in Frankfurt wird ein 19-Jähriger im Zuge einer Auseinandersetzung mit einem Messer verletzt. (Symbolbild)

Blaulicht

Frankfurt: Streit auf der Zeil eskaliert – 19-Jähriger nach Messerattacke im Krankenhaus

  • VonJan Lucas Frenger
    schließen

Auf der Zeil in Frankfurt eskaliert ein Streit zwischen zwei jungen Männern. Ein 19-Jähriger landet nach einem Messerangriff im Krankenhaus.

Frankfurt – Ein Streit mit Folgen: Zwei junge Männern geraten in der Innenstadt von Frankfurt aneinander – kurze Zeit später liegt einer von ihnen im Krankenhaus.

Laut Polizeibericht kam es am Freitagabend (18.06.2021) kurz vor Mitternacht aus bislang unbekannten Gründen zu einem Streit zwischen einem 19- und einem 18-Jährigen auf der Zeil Frankfurt. Im Verlauf der Auseinandersetzung zückte der Jüngere der beiden dann plötzlich ein Messer und versetzte seinem Gegenüber einen Stich in den Oberkörper.

Messerangriff auf der Zeil Franfurt: 19-Jähriger im Krankenhaus

Anschließend flüchtete der mutmaßliche Angreifer zusammen mit einem Begleiter. Der 19-Jährige schleppte sich mit seinen Verletzungen noch die Zeil Frankfurt entlang in Richtung Carl-Theodor-Reiffenstein-Platz, ehe ihn Passanten bemerkten und umgehend die Rettungskräfte alarmierten, teilte die Polizei mit.

Die hinzugerufenen Beamten fahndeten sofort nach dem mutmaßlichen Täter und konnte diesen schließlich zusammen mit seinem Begleiter auf der Freßgass in Frankfurt vorübergehend festnehmen. Der 19-Jährige kam Informationen der Polizei zufolge zur weiteren medizinischen Behandlung in ein Krankenhaus. Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Tat dauern an. (Jan Lucas Frenger)

Auch im Frankfurter Stadtteil Sachsenhausen eskalierte vor Kurzem ein Streit und mündete in einer Massenschlägerei mit dem Einsatz eines Messers.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion