+
Symbolbild: Feuerwehr Frankfurt im Einsatz

Brand in Frankfurt Bockenheim

Feuerwehr rettet Mann aus brennender Wohnung - in letzter Minute

Bei einem Brand in Frankfurt Bockenheim wurde ein 40-Jähriger schwer verletzt. Die Nachbarn bemerkten das Feuer und hatten versucht, den Mann zu retten. Doch dafür war es schon zu spät. 

Frankfurt - Vergangenen Samstag, 22. Dezember, kam es zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Frankfurt Bockenheim. Die Nachbarn bemerkten den Brand gegen 0:30 Uhr und versuchten, den 40-jährigen Mieter, der in der betroffenen Wohnung lebte, zu retten. Doch dafür war die Wohnung bereits zu verqualmt. 

Brand in Frankfurt Bockenheim

Erst die Feuerwehr konnte den Mann aus der Wohnung retten. Er musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Der Nachbar, der ihm helfen wollte, erlitt eine leichte Verletzung. Wie es zu dem Feuer kommen konnte wird derzeit ermittelt. Die Feuerwehr schätzt den Schaden auf rund 50.000 Euro. 

Lesen Sie auch: Großbrand auf Hühnerhof in Karben gelöscht: 5000 Hühner sterben

red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare