Katholische Stadtkirche

Frankfurter Dommuseum öffnet nach Renovierung wieder

Das Frankfurter Dommuseum öffnet nach sechs Monaten Renovierungsarbeiten wieder. 30 Jahre nach der Gründung des Museums wurde der historische Kreuzgang von Einbauten befreit, die über die Jahre entstanden

Das Frankfurter Dommuseum öffnet nach sechs Monaten Renovierungsarbeiten wieder. 30 Jahre nach der Gründung des Museums wurde der historische Kreuzgang von Einbauten befreit, die über die Jahre entstanden waren, wir die katholische Stadtkirche am Freitag mitteilte. Zudem wurden der Fußboden und die Wände renoviert. Von Dienstag (16. Januar) an ist das Museum wieder für Besucher geöffnet.

Das Dommuseum präsentiert in seiner Ausstellung unter anderem mittelalterliche und barocke Messgewänder sowie wertvolle Goldschmiedearbeiten aus den drei Frankfurter Stiftskirchen. Im Frankfurter Dom wurden seit dem Mittelalter die Kaiser des Heiligen Römischen Reiches gewählt und seit dem 16. Jahrhundert auch gekrönt. Entsprechend kostbar war die Ausstattung der Kirche. Zu den Kosten der Renovierung machte die Stadtkirche keine Angaben.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare