+
Einen Koffer konnte ein Brasilianer am Frankfurter Flughafen nicht auftreiben (Symbolbild). 

Aufregung im Terminal 1

Dreister Brasilianer hält Polizei am Flughafen Frankfurt über Stunden auf Trab

Ein Brasilianer beschäftigte am Flughafen Frankfurt für mehrere Stunden die Polizei. Der Mann brauchte einen Koffer - und dafür war ihm jedes Mittel recht.

Flughafen Frankfurt - Offenbar hatte ein Mann aus Brasilien bei seiner Reiseplanung einen wichtigen Aspekt vergessen: Das Gepäck. Nur so ist zu erklären, wie exzessiv der Mann am Flughafen Frankfurt auf der Suche nach einem Koffer war. 

Um 09.05 Uhr entwendete der Mann zunächst einen Koffer in einem Geschäft im Terminal 1, wurde dabei aber vom Verkaufspersonal ertappt und gestellt. Doch damit war die Suche des 32-Jährigen nach einem Koffer noch lange nicht beendet.

Als nächstes begab sich der Mann in ein Hotel in unmittelbarer Flughafennähe. Dort sprach er einen asiatischen Gast an und gab sich diesem gegenüber als Bundespolizist aus. Er forderte den Reisenden zur Herausgabe seines Koffers auf, was dieser jedoch ablehnte. Das Hotelpersonal wurde auf die Situation aufmerksam und erteilte dem 32-Jährigen ein Hausverbot. 

Flughafen Frankfurt: Mann ist auf der exzessiven Suche nach einem Koffer

Doch auch an dieser Stelle endete die Suche des Brasilianers nach einem Koffer noch nicht. Der 32-Jährige versuchte es nun in einem weiteren Hotel am Flughafen und verlangte an der dortigen Garderobe erneut die Herausgabe eines Koffers. Erneut gab er sich als Angehöriger der Bundespolizei aus und auch hier wurde ihm kein Koffer übergeben. 

Auch Interessant: Zoll schlägt bei Mann aus Brasilien Alarm - Überraschung in Shampoo-Flasche

Die Geschichte endet mit einem verfassungsfeindlichen Geste

Als die zwischenzeitlich alarmierten echten Polizisten eintrafen, lief der mutmaßliche Täter mit erhobenem rechten, ausgestreckten Arm auf die Beamten zu. Da es sich bei dem Hitlergruß um ein verfassungswidriges Zeichen handelt, muss sich der Mann nun nicht nur wegen Diebstahls und Amtsanmaßung, sondern auch wegen des Verwendens verfassungsfeindlicher Kennzeichen verantworten. 

Die Ermittlungen in allen Bereichen dauern an. Einen Koffer hat der Mann wohl noch immer nicht.

tom

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren

Mädchen (11) missbraucht: Polizei nimmt flüchtigen Mann am Flughafen fest

Weil er ein Mädchen (11) missbraucht haben soll, ist ein Mann am Flughafen Frankfurt festgenommen worden. Er ist nicht der Einzige, den die Polizei geschnappt hat.

Jugendlicher spießt sich an Hoftor auf

Von einem ungewöhnlichen Einsatz berichtet die Feuerwehr in Weinheim (Rhein-Neckar-Kreis).

Wespen legen Internet in einem Ort in Hessen lahm

Im mittelhessischen Leun haben Wespen das Internet lahmgelegt. Wie es genau dazu kam, ist sehr kurios.

Keine guten Absichten: Darum verschenkte ein Neunjähriger das Geld seiner Eltern

Mit den Ersparnissen seiner Eltern im Gepäck klingelte ein 9-jähriger Dieb in Bad Vilbel in seiner Nachbarschaft und verschenkte 50-Euro-Scheine - einem Nachbar kam das komisch vor und er alarmierte die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare