+
Symbolbild

Schock am Hauptbahnhof

Vor einfahrende S-Bahn gefallen: Betrunkene kommt haarscharf mit dem Leben davon

Am Frankfurter Hauptbahnhof ist eine betrunkene 29-Jährige kurz vor Ankunft einer S-Bahn ins Gleisbett gestürzt. Sie hatte einen Schutzengel.

Frankfurt - Eine 29-Jährige wurde am Freitagmorgen am Hauptbahnhof beinahe von einer S-Bahn überrollt. Sie hatte mächtig Glück.

S-Bahn stoppt erst kurz vor Betrunkener

Die junge Frau war offenbar so betrunken, dass sie aufgrund ihres Zustandes auf die Gleise stürzte. Die Fahrzeugführerin, der einfahrenden S-Bahn konnte nur mit einer Notbremsung Schlimmeres verhindern. Großes Glück für die Frau: Die Bahn kam nur vier Meter vor ihr zum Stehen. Die Frankfurterin wurde mit leichten Verletzungen in das Uniklinikum gebracht.

Lesen Sie auch: Nach Fahrscheinkontrolle: Jugendlicher prügelt brutal auf Polizisten ein

Laut der Bundespolizeiinspektion wird gegen sie nun ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare