+
Die Polizei macht einen großen Fund. 

Heftiger Fund

Polizisten suchen iPhone - Was sie stattdessen finden, dürfte die Gerichte beschäftigen

Bei der Durchsuchung einer Wohnung erlebten Beamte in Frankfurt eine große Überraschung.

Frankfurt - Die Polizei durchsuchte die Wohnung eines 26-jährigen Mannes aufgrund eines unterschlagenen iPhones. Als die Polizisten die Wohnung betraten,  stieg ihnen ein unverwechselbarer Geruch in die Nase.

Lesen Sie auch: Rentner-Ehepaar bekommt sich in die Haare - es endet brutal

Frankfurt: Polizisten erleben große Überraschung

Es roch nach Gras - kein Wunder, der 26-Jährige hatte eine riesige Cannabisplantage in seiner Wohnung eingerichtet. Sowohl im Schlafzimmer und im Wohnzimmer standen  insgesamt 47 Pflanzen mit bis zu 50 Zentimeter Höhe. Auch im Garten fanden die Beamten ein Zelt mit Blumenerde für Cannabispflanzen und 632 Gramm bereits abgeerntetes Marihuana.

Hausdurchsuchung: Waffen und Pfefferspray gesichert

Doch damit nicht genug: Die Beamten fanden ebenfalls Pfefferspray, eine Schreckschusswaffe, ein Knicklaufluftgewehr und einen Schlagstock bei dem Verdächtigen. Schließlich konnte auch das iPhone X sichergestellt werden. Der 26-Jährige wurde nach Abschluss der Maßnahmen entlassen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare