+
Symbolbild: Die Mülltonnen vor der Liebigschule haben am späten Mittwochabend gebrannt

Feuer

Wieder Feuer in Praunheim: Gestern brannte es vor der Liebigschule

Am späten Mittwochabend, 29. Dezember, standen die Müllcontainer vor der Liebigschule in Frankfurt Praunheim in Brand. Es ist das zweite Feuer in dem Stadtteil innerhalb weniger Tage. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Frankfurt - Unruhige Tage im Frankfurter Stadtteil Praunheim. Nachdem am zweiten Weihnachtsfeiertag in einem Mehrfamilienhaus in der Ludwig-Landmann-Straße gebrannt hatte, wurde gestern Abend ein Feuer vor der Liebigschule in der Kollwitzstraße entdeckt. Laut der Frankfurter Feuerwehr brannten gegen 22.30 Uhr die Müllcontainer vor dem Schulgebäude. Dadurch wurden Eingangstür und Außenfassade beschädigt. Auch sei der Rauch in das Schulgebäude gezogen. Der musste von der Feuerwehr wieder rausgedrückt werden. Verletzt wurde bei dem Brand niemand. Das Gebäude war zu dem Zeitpunkt leer.

Feuer vor der Praunheimer Liebigschule: 25.000 Euro Schaden

Lesen Sie auch:

 

Frankfurter Feuerteufel: Polizei startet neuen Zeugenaufruf

Nun ermittelt die Frankfurter Kriminalpolizei. Wie bei dem Brand vom 26. Dezember im Mehrfamilienhaus ist die Brandursache laut Polizei noch unklar. Deshalb ermittele man in alle Richtungen und könne nichts ausschließen. Die Untersuchung der Brandursache in beiden Fällen werde noch einige Zeit in Anspruch nehmen, heißt es vonseiten der Pressestelle. Die Feuerwehr schätzt den Sachschaden auf 25.000 Euro. 

Die Frankfurter Kriminalpolizei sucht nun Zeugen: Wer Beobachtungen in der Nähe der Schule gemacht hat, kann sich unter 069 755 51599 bei den Beamten melden. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare