Feste im Frankfurter Osten

Frankfurts östliche Stadtteile tanzen in den Mai

Am Sonntag ist es wieder soweit, traditionell wird in den Mai getanzt. Auch in den östlichen Stadtteilen gibt es zahlreiche Veranstaltungen.

Die Evangelische Nazarethgemeinde lädt ab 20 Uhr in den Gemeindesaal, Feldscheidenstraße 36. Für Musik sorgt ein DJ, der Eintritt ist wie immer kostenlos, Spenden sind herzlich willkommen.

Im Schwan in Alt-Fechenheim 123 werden ab 20 Uhr Dancefloor-Klassiker aufgelegt. Der musikalische Schwerpunkt liegt auf Discomusik aus den vergangenen Jahrzehnten und den aktuellen Charts. DJ Chaka legt auf. Der Eintritt kostet im Vorverkauf 8 Euro, unter anderem in der Buchhandlung Bücher vor Ort, an der Abendkasse zahlen Kurzentschlossene 10 Euro.

Der SPD-Ortsverein Seckbach lädt unter dem Motto „Wo kann man heute noch gepflegt tanzen?“ ab 20 Uhr ins Vereinsheim der FG Seckbach 02 in der Hochstädter Straße 22 a ein. Ehrengast ist die Fraktionsvorsitzende der Frankfurter SPD im Römer Ursula Busch. Gäste können mit etwas Glück bei der großen Tombola gewinnen: Eine Berlinreise, Live-Musik mit Walter Bayerlein unter dem Motto „Die 60er- und 70er-Jahre“ und eine gepflegte Sektbar. Der Eintritt kostet 7 Euro.

Die Handballer der HSG Seckbach/Eintracht Frankfurt laden ab 20 Uhr zum Konzert mit „Mixxed up“. Los geht es um 20 Uhr (Einlass 19 Uhr) in der Turnhalle des TV Seckbach in der Straße Am Schießrain 2. Der Eintritt kostet 16 Euro an der Abendkasse. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare