Frankfurts Torhüterin Schumann für zwei Spiele gesperrt

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Torhüterin Desirée Schumann vom 1. FFC Frankfurt für zwei Spiele gesperrt. Die 28-Jährige hatte bei der 0:2-Bundesliga-Niederlage am Sonntag in Duisburg

Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes hat Torhüterin Desirée Schumann vom 1. FFC Frankfurt für zwei Spiele gesperrt. Die 28-Jährige hatte bei der 0:2-Bundesliga-Niederlage am Sonntag in Duisburg die Rote Karte gesehen nach einem Handspiel außerhalb des Strafraums. Das Urteil ist nach DFB-Angaben vom Mittwoch rechtskräftig.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare