SPD gegen Gewinnabführung

  • schließen

Die SPD im Römer hat sich erneut gegen eine Abführung von Gewinnen der städtischen ABG Holding an die Stadtkasse ausgesprochen. „Die ABG ist kein Immobilienhai, sondern ein dem Gemeinwohl

Die SPD im Römer hat sich erneut gegen eine Abführung von Gewinnen der städtischen ABG Holding an die Stadtkasse ausgesprochen. „Die ABG ist kein Immobilienhai, sondern ein dem Gemeinwohl verpflichtetes Unternehmen“, sagte Fraktionschef Klaus Oesterling. Deshalb sollten die Gewinne den Mietern zugutekommen. Wie berichtet, spricht sich die SPD dafür aus, die Mieten bei der ABG nicht zu erhöhen. Die Wohnungsholding dürfe nicht zur Sanierung des maroden Stadt-Haushalts herangezogen werden.

(mu)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare