+
Frankfurt 14.9.2017, Stadtteilserie Altstadt; Der Römer und der Römerberg sind vermutlich Frankfurts bekannteste Wahrzeichen. Viele tausende Touristen besuchen jährlich das Zentrum der Stadtpolitik. Bereits seit dem 15. Jahrhundert ist der Römer das Rathaus Frankfurts. Warum der Gebäudekomplex ?Römer? heißt, steht nicht zweifelsfrei fest ? noch immer gibt es verschiedene Deutungsansätze. Der Römerberg ist der zentrale Platz Frankfurts. Noch heute vermittelt er eine Vorstellung von der Betriebsamkeit der mittelalterlichen Stadt. Brautpaare treffen auf Gaukler, Musiker auf Künstler und fliegende Händler. Außerdem finden hier viele Großveranstaltungen, wie etwa der ?Ironman? und der Weihnachtsmarkt statt.

Umfrage

Gehen Sie den neuen Frankfurter Oberbürgermeister wählen?

376 Wahllokale sind in Frankfurt am 25. Februar von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Dann können die Frankfurter ihren neuen Oberbürgermeister wählen. Bei der vergangenen OB-Wahl 2012 war die Wahlbeteilung niedrig, nur 35,1 Prozent der damals 464.172 Wahlberechtigten gingen an die Urnen. Wollen Sie an diesem Sonntag wählen gehen?

376 Wahllokale sind in Frankfurt am 25. Februar von 8.00 bis 18.00 Uhr geöffnet. Dann können die Frankfurter ihren neuen Oberbürgermeister wählen. Bei der vergangenen OB-Wahl 2012 war die Wahlbeteilung niedrig, nur 35,1 Prozent der damals 464.172 Wahlberechtigten gingen an die Urnen. Wollen Sie an diesem Sonntag wählen gehen?

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare