Friedensbrücke

Granate aus dem Main in Frankfurt geborgen

Taucher haben an der Friedensbrücke in Frankfurt eine acht Zentimeter große Mörsergranate aus dem Main geborgen. Während der Bergung am Mittwoch sei die Schifffahrt dort gesperrt gewesen,

Taucher haben an der Friedensbrücke in Frankfurt eine acht Zentimeter große Mörsergranate aus dem Main geborgen. Während der Bergung am Mittwoch sei die Schifffahrt dort gesperrt gewesen, berichtete die Bereitschaftspolizei. Taucher der Feuerwehr Frankfurt hätten die Granate am Dienstag bei einer Übung in rund 3,60 Meter Tiefe am Grund des Mains entdeckt. Kampfmitteltaucher prüften den Zustand der Granate. Tauchexperten aus Baden-Württemberg bargen sie schließlich, und der Räumdienst transportierte sie ab. Über Nacht hatte die Wasserschutzpolizei die Stelle mit einem Streifenboot gesichert.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare