+
Guide Michelin: Jochim Busch ist Küchenchef im frisch gekürten Zwei-Sterne-Restaurant „Gustav“ in Frankfurt. 

Sterne-Küche

Guide Michelin: Frankfurt hat jetzt ein neues Zwei-Sterne-Restaurant

  • schließen

Der neue Guide Michelin wurde am Dienstag (03.03.2020) vorgestellt. Darin werden auch zwei Restaurants in Frankfurt empfohlen. Eines hat einen Stern dazubekommen.

  • Der Guide Michelin 2020 wurde vorgestellt
  • Das Restaurant „Gustav“ in Frankfurt bekommt einen neuen Stern 
  • Das „Lafleur“ konnte seine beiden Sterne verteidigen

Frankfurt/Hamburg - Die Sterne sind vergeben. Am Dienstag (03.03.2020) wurden in Hamburg die mit Michelin-Sternen ausgezeichneten Restaurants benannt. Aber die Veranstaltung stand unter keinem guten Stern. Wegen der Coronavirus-Epidemie wurde das Event abgesagt und im Internet per Live-Stream übertragen – bei Facebook.

Guide Michelin: Frankfurt hat insgesamt elf Sterne – verteilt auf neun Restaurants

An der Wertigkeit, die mit dieser Auszeichnung für die Restaurants einhergeht, hat dieser Umstand freilich nichts geändert. In der Mainmetropole blinken jetzt insgesamt elf Michelin-Sterne. Vergangenes Jahr waren es zehn. Und doch bleibt alles beim Alten. Es sind weiterhin neun Häuser ausgezeichnet, keine neuen Restaurants sind dazugekommen. 

Doch das Gustav am Reuterweg kann sich freuen, denn es hat einen Stern mehr erhalten und verfügt jetzt über deren zwei. Die weiteren Sterneträger sind alte Bekannte. Zu ihnen zählen Carmelo Greco mit seinem Lokal in Sachsenhausen, Erno's Bistro, das Français in der Nobelherberge Frankfurter Hof, das Restaurant Villa Merton, das Seven Swans, das Tiger-Gourmetrestaurant sowie das Weinsinn.

Guide Michelin: Sterne-Restaurants in Frankfurt gönnen sich gegenseitig Erfolg

„Gerechnet haben wir damit nicht, aber gehofft“, sagt Jochim Busch vom Gustav. Für ihn ist der zweite Stern Ansporn. „Ausruhen kann man sich nie. Auf jeden Fall ist das eine Bestätigung unserer Arbeit.“ Die Auszeichnung könnte mehr und andere Gäste ins Restaurant locken, hofft Busch, der auch Vorteile für die Stadt sieht, wenn es jetzt zwei Zwei-Sterne-Häuser in der Mainmetropole gibt. „Das ist schon eine andere Liga“, findet Geschäftsführer Matthias Scheiber, der auch für das Weinsinn Geschäftsführer ist.

„Es freut mich natürlich sehr, dass Jochim Busch als ehemaliger Schüler und Souschef von mir, den zweiten Stern erkochen konnte und die Stadt für Gourmets somit noch attraktiver macht“, sagt Andreas Krolik vom Lafleur, der selbst zwei Michelin-Sterne hat und der mit der Bestätigung seiner zwei Sterne gerechnet hatte. 

„Es ist auch ein Dankeschön an das ganze Team für dessen tolle Leistung“, macht Krolik klar. Doch von Ausruhen keine Spur. „Wir schauen nach vorn.“ Einen dritten Stern habe er nicht erwartet. „Nicht in diesem Jahr.“ Aber ein Ziel, das er vor Augen habe, sei das schon.

Sternekoch Andreas Krolik vom Restaurant „Lafleur“ in Frankfurt. Er konnte seine beiden Sterne im Guide Michelin 2020 verteidigen.

Frankfurt: Sterne-Restaurants im Guide Michelin sind „gut für die ganze Region“

„Es ist alles beim Alten geblieben“, resümiert Patrick Bittner vom Français. „Das muss man aber auch erstmal schaffen, den Stern jedes Jahr aufs Neue zu erkochen“, findet Bittner. Dass es nun zwei Zweisternelokale in Frankfurt gibt, findet er gut. 

„Jetzt kommt Bewegung in das Ganze. Und das ist nicht nur gut für die Stadt, sondern für die ganze Region“, so Bittner, der sagt, dass er es vor Wochen schon geahnt hätte, dass das Gustav einen zweiten Stern bekommen würde. Er selbst hätte auch nichts gegen einen weiteren. „Aber wenn ich wüsste, wie das so einfach geht, würde ich es machen“, scherzt Bittner.

Frankfurt: Sterne des Guide Michelin verhelfen Restaurants zu gutem Personal

Seit vielen Jahren hat André Großfeld vom Restaurant Villa Merton schon einen Stern. Dass er in diesem Jahr wieder bestätigt wurde, „hat mich super erfreut“. Das sei allerdings nichts Selbstverständliches. Auch „weil ich seit September des vergangenen Jahres einen neuen Küchenchef habe“. 

Der Stern sei „für unser Haus enorm wichtig“. Er trage dazu bei, dass Großfeld gutes Personal bekomme. „Für mein Ego brauche ich ihn nicht unbedingt“, sagt er.

Von Enrico Sauda

Auch Michelin-Sterne bewahren Restaurants nicht zwingend vor dem Aus: Das Sterne-Restaurant „Seven Swans“ in Frankfurt schließt Ende des Jahres. Den Grund für die Schließung hätte es vor 20 Jahren nicht gegeben.

Nicht nur in Frankfurt, auch in der Region Limburg gibt es Restaurants mit Michelin-Stern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare