1. Startseite
  2. Frankfurt

Gute Noten für die Expressbus-Linien

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stefanie Wehr

Kommentare

Speziell bei Flughafen-Mitarbeitern beliebt: die neue Linie X77. Startpunkt ist der Südbahnhof.
Speziell bei Flughafen-Mitarbeitern beliebt: die neue Linie X77. Startpunkt ist der Südbahnhof. © Michael Faust

Die neuen Verbindungen X61 und X77 nutzen vor allem Flughafenmitarbeiter, aber auch Fluggäste

Der "Flughafenbus", also die Linie 61, ist fester Bestandteil des Busnetzes im Frankfurter Süden seit jeher - den Bus gab es schon in den 1950er Jahren. Heute fährt er vom Südbahnhof auf die Mörfelder, von dort bis Niederrad, sammelt an Triftstraße, Rennbahn (jetzt DFB-Campus) und Stadion Fahrgäste ein, fährt weiter über die B43 in den Bürostadtteil Gateway Gardens und von dort zum Terminal 2. Danach steuert er Terminal 1 an und liefert die Passagiere an der dortigen Endhaltestelle ab. Für die Fahrt braucht der Flughafenbus etwa 37 Minuten, er fährt alle 30 Minuten, auch nachts.

Seit Dezember 2020 gibt es zwei Flughafenbusse. Die neue Linie "X61" fährt die Fahrgäste im Express-Verfahren innerhalb von 25 Minuten Richtung Airport zum Flughafen-Terminal 1. Der Bus fährt am Südbahnhof los und passiert lediglich zwei weitere Haltestellen in Sachsenhausen (Südbahnhof/Schweizer Straße und Stresemannallee/Mörfelder Landstraße). Ein Stopp in Gateway Gardens ist auch enthalten.

Auf schnellstem Weg zur Cargo City

Die X61 ist eine von drei neuen Expressbuslinien in der Stadt. Diese Busse fahren auf einem gestrafften Linienweg vor allem auf Schnellstraßen. Nur ausgewählte Haltestellen werden bedient, und nur wenn Fahrgäste den Halt per Knopfdruck im Bus anfordern oder wenn wartende Fahrgäste an der Haltestelle stehen.

Gänzlich neu eingeführt wurde im Frankfurter Süden die X77, die vom Südbahnhof ebenfalls im Expressmodus auf der Mörfelder Landstraße Richtung Flughafen düst und dort etliche Eingänge zum Flughafengelände bis zur Cargo City Süd abfährt. Die Linie ist für Flughafenmitarbeiter gedacht und wird offenbar rege von ihnen genutzt. Das berichtet die Stadt auf Anfrage des Ortsbeirats 5. Denn das Stadtteilgremium für Niederrad, Oberrad und Sachsenhausen wollte wissen, wie gut die neuen Expressbuslinien von der Bevölkerung angenommen werden. Pandemiebedingt konnte zunächst keine Aussage getroffen werden, weil kaum jemand mitfuhr, verkündet die Stadt jetzt den großen Erfolg der Linien. "Die Auslastung liegt im Durchschnitt bei 30 bis 40 Prozent", heißt es in einer Stellungnahme, "ein respektabler Wert angesichts der Lage".

Nach Abklingen der Pandemie sei eine weitere Steigerung zu erwarten, meint traffiQ-Geschäftsführer Tom Reinhold: "Die schnellen Direktfahrten werden von unseren Fahrgästen geschätzt". Hohe Nachfrage bestehe vor allem zu den Schichtwechselzeiten am Flughafen. "Aber auch abseits der Hauptverkehrszeiten ist eine regelmäßige Nutzung der Linien mit einer Besetzung von mehr als zehn Fahrgästen zu erkennen. Somit lässt sich schlussfolgern, dass die neuen Expressbuslinien besonders von den Arbeitnehmern am Flughafen gut angenommen werden".

Die Reisezeit zwischen Südbahnhof und Terminal 1 verkürze sich gegenüber der Linie 61 um 10 bis 15 Minuten pro Richtung. Zwischen Südbahnhof und der Cargo-City-Süd gab es vor der Einführung der X77 keine Direktverbindung. Derzeit gebe es keine Pläne, noch mehr Haltestellen auszulassen oder zusätzliche Haltestellen zu bedienen, teilt die Stadt auf Anfrage mit.

Stadt will künftig mehr Schnellbusse

Die dritte Expressbuslinie X19 fährt vom Bahnhof Höchst zum Flughafen-Terminal 1. Zum Fahrplanwechsel im Dezember 2022 plant die Traffiq überdies die Einführung der neuen Linie X53. Sie soll eine schnelle Direktverbindung zwischen dem Flughafen sowie den Stadtteilen Sindlingen und Zeilsheim schaffen.

Grundsätzlich will die Stadt das Expressbusnetz zukünftig erweitern. Expressbusse sollen nicht nur zum Flughafen brausen, sondern auch auf anderen Routen im Stadtgebiet verkehren. Konkrete Pläne gebe es hierzu jedoch noch nicht, so die Stadt.

Expressbusse

Bus X61 Südbahnhof - Terminal 1, täglich, erster Bus 4.02 Uhr, letzter Bus 0.33 Uhr

Bus X77 Südbahnhof - Cargo City Süd, täglich, erster Bus 5.04 Uhr, letzter Bus 0.35 Uhr; Fahrtkosten: 5,20 Euro, www.rmv.de

Auch interessant

Kommentare