Am Wochenende müssen Reisende am Hauptbahnhof Frankfurt mit Ausfällen und Verspätungen bei S-Bahnen und Regionalzügen rechnen.
+
Am Wochenende müssen Reisende am Hauptbahnhof Frankfurt mit Ausfällen und Verspätungen bei S-Bahnen und Regionalzügen rechnen. (Archivbild)

Ausfälle, Verspätungen, Ersatzverkehr

Züge und S-Bahnen fallen aus: Starke Behinderungen rund um den Hauptbahnhof Frankfurt

  • Isabel Wetzel
    VonIsabel Wetzel
    schließen

Wegen Stellwerkarbeiten am Hauptbahnhof Frankfurt müssen Reisende am Wochenende mit Ausfällen und Verspätungen im Bahnverkehr von RMV und DB rechnen.

Frankfurt – Pendler und Reisende am Hauptbahnhof Frankfurt* müssen mit massiven Einschränkungen im Nahverkehr rechnen. In der Nacht auf Sonntag kommt es am kommenden Wochenende (06./07.11.2021) aufgrund von Stellwerkarbeiten zu Ausfällen, Verspätungen und Ersatzverkehr im Raum Frankfurt*, wie der Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) mitteilt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich von 22.30 Uhr bis etwa 5.30 Uhr in der Früh.

Der Grund für die Einschränkungen ist allerdings ein positiver: Denn die Baustelle Homburger Damm ist nach rund vier Jahren Bauzeit endlich abgeschlossen worden. Beim Homburger Damm handelt es sich um eine wichtige Ein- und Ausfahrt auf der Nordseite des Hauptbahnhofs. Lange Zeit befuhren die Züge die eingleisige Strecke hier in beiden Richtungen, wodurch es immer wieder zu Verspätungen kam.

Durch die hohe Auslastung des Frankfurter Knotenpunktes entstand hier also eine Engstelle im Nahverkehr des RMV und der Deutschen Bahn, die mit einem zweiten Gleis nun behoben sein sollte. Der Ausbau lief bereits seit 2017. Am Wochenende soll dieses zweite Gleis nun an das Stellwerk angeschlossen und in Betrieb genommen werden. Reisende können demnach bald mit einer leichten Entspannung der Verkehrslage am Frankfurter Hauptbahnhof rechnen.

„Homburger Damm“ am Hauptbahnhof Frankfurt: Ausfälle und Verspätungen bei DB und RMV

In der Nacht auf Sonntag (07.11.2021) kommt es im Innenstadtbereich von Frankfurt zu Einschränkungen auf allen S-Bahn-Linien:

  • S1: entfällt zwischen Frankfurt Höchst und Frankfurt Hauptbahnhof
  • S2: entfällt zwischen Frankfurt-Höchst und Offenbach Ostbahnhof
  • S3: entfällt zwischen Frankfurt Westbahnhof und Frankfurt Hauptbahnhof
  • S4: entfällt zwischen Frankfurt Westbahnhof und Frankfurt Südbahnhof
  • S5: entfällt zwischen Frankfurt-Rödelheim und Frankfurt Südbahnhof
  • S6: entfällt zwischen Frankfurt Westbahnhof und Frankfurt Südbahnhof
  • S7: entfällt zwischen Neu-Isenburg-Zeppelinheim Bahnhof und Frankfurt Hauptbahnhof
  • S8, S9: entfallen zwischen Frankfurt Flughafen Regionalbahnhof und Frankfurt Hauptbahnhof

Deutsche Bahn* (DB) und RMV setzen ersatzweise auf allen Linien Busse ein. Im City-Tunnel zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Südbahnhof verkehrt im betroffenen Zeitraum nur die Linie S3. Die Linien S1, S8 und S9 fahren weiterhin ab dem Hauptbahnhof in Richtung Offenbach.

Nach rund vier Jahren Bauzeit wird am Wochenende (6./7.11.2021) der Homburger Damm am Hauptbahnhof Frankfurt in Betrieb genommen. (Archiv)

Beeinträchtigung am Hauptbahnhof Frankfurt: Zahlreiche S- und Regionalbahnen durch Busse ersetzt

Außerdem sind die folgenden Regionalbahnen im Raum Frankfurt von der Störung betroffen:

  • RE5, RE50, RB51: entfallen zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Südbahnhof beziehungsweise zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Offenbach Hauptbahnhof
  • RB10, RB22: entfallen zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Höchst Bahnhof
  • RE30, RB40, RB41, RE98, RE99: entfallen zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Westbahnhof
  • RB34: entfällt zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Westbahnhof beziehungsweise Bad Vilbel Bahnhof
  • RE54, RE55, RB58: entfallen zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Südbahnhof beziehungsweise Ostbahnhof
  • RE60, RB67, RB68: entfallen zwischen Frankfurt Südbahnhof und Darmstadt Hauptbahnhof beziehungsweise Langen Bahnhof
  • RB61: entfällt zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Dreieich-Buchschlag Bahnhof
  • RE70: entfällt zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Neu-Isenburg-Zeppelinheim Bahnhof. Bei einigen Fahrten am 6. November entfällt lediglich der Halt Frankfurt-Niederrad Bahnhof
  • RB82, RE85: entfallen zwischen Frankfurt Hauptbahnhof und Südbahnhof

Der RMV empfiehlt Kunden des ÖPNV sich vor Fahrtantritt über die Fahrplanauskunft von RMV oder DB zu informieren. Die Ausfälle und Umleitungen, sowie der Ersatzverkehr seien dort bereits hinterlegt. Reisende müssten durch den Ersatzverkehr mit Bussen außerdem mit längeren Fahrtzeiten rechnen und möglicherweise eine frühere Verbindung wählen, um alle Anschlüsse zu erreichen.

Der Homburger Damm ist erst eines von vielen Projekten der Deutschen Bahn, um das „Nadelöhr Frankfurt Hauptbahnhof“ zu entlasten. Die größte Baustelle in diesem Zusammenhang wird wohl der Fernbahntunnel* in Frankfurt. (iwe) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare