Hauptbahnhof Frankfurt

20 Milliarden: Hessen investiert in die Verkehrswende - doch es gibt auch Kritik

  • schließen

Der Hauptbahnhof Frankfurt profitiert von einer 20-Milliarden-Euro-Investition. Hessen kooperiert für die Verkehrswende mit der DB und dem RMV.

  • DasLand Hessen möchte 20 Milliarden Euro in den Verkehr investieren
  • Kooperation mit Deutscher Bahn (DB) und Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) 
  • Auch Hauptbahnhof Frankfurt steht auf der Agenda

Frankfurt – Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) hat am Donnerstag (06.02.2020) das Konzept zur Verkehrswende in Hessen gemeinsam mit der Deutschen Bahn AG (DB) und dem Rhein-Main-Verkehrsverbund (RMV) vorgestellt. 20 Milliarden Euro sollen in den kommenden Jahren in das Schienennetz von Hessen fließen. „Die 20er Jahre werden das Jahrzehnt der Schiene werden“, verspricht Al-Wazir. Früher sei nur geredet worden, nun werde man bauen und Taten folgen lassen. 

Rhein-Main-Gebiet: RMV hat mehrere Projekte 

Eine Reihe der Vorhaben finden im Rhein-Main-Gebiet statt, für dessen S-Bahnen und Regionalzüge der RMV zuständig ist. Die n ordmainische S-Bahn von Hanau über Maintal nach Frankfurt sowie die Regionaltangente West mit Anbindung an den Flughafen Frankfurt von Bad Homburg nach Neu-Isenburg und Dreieich sind zwei der Projekte. Aber auch der Anschluss des T erminals 3 vom Flughafen Frankfurt fällt darunter.

Vor allem im ländlichen Raum soll das Schienennetz ausgebaut werden. Dort klagen Pendler über zu wenige Verbindungen. Der Wirtschaftsminister möchte ein breiteres Angebot an Bahn- und Buslinien schaffen. Die Lumdatalbahn (Gießen), die Horlofftalbahn (Landkreis Gießen und Wetterau-Kreis) und die Aartalbahn (Wiesbaden und Diez), allesamt Verbindungen auf stillgelegten Strecken, sollen reaktiviert werden.

Hauptbahnhof Frankfurt: Fernverkehr zwischen Frankfurt und Mannheim wird ausgebaut - DB beteiligt

Außerdem soll Frankfurt besser an das Rhein-Neckar-Gebiet angebunden werden. Um das zu gewährleisten, soll die Fernverkehrsstrecke zwischen Frankfurt und Mannheim komplett neugebaut werden. Und das ist noch nicht alles. Ein neuer Fernbahntunnel zum Hauptbahnhof Frankfurt steht auch noch auf der Agenda. Für diese Vorhaben sind 3,5 Milliarden Euro eingeplant. Hierfür ist die Deutsche Bahn (DB) zuständig.

Auch die Finanzierung der 20 Milliarden Euro steht bereits fest. Den Großteil der Kosten, also 80 Prozent, trägt der Bund. Das Land Hessen steuert 1,2 Milliarden Euro bei. Grund für die Investition ist die sogenannte Verkehrswende, denn der Klimawandel macht eine Umstellung auf nachhaltige Energieträger nötig. Außerdem sind Bahnen zur Primetime oftmals wegen immer weiter ansteigender Fahrgastzahlen überfüllt.

Hauptbahnhof Frankfurt: Öffentlicher Nahverkehr stößt an Kapazitätsgrenzen, RMV hat 855 Millionen Fahrgäste

Fakt ist: Der öffentliche Nahverkehr stößt an seine Kapazitätsgrenzen, auch am Hauptbahnhof Frankfurt. Laut RMV-Geschäftsführer Knut Ringat zählt der RMV nämlich bereits 855 Millionen Passagiere. Durch den Ausbau werde man 30 Prozent mehr Angebot schaffen. 

Der Ausbau hat allerdings nicht nur positive Effekte, denn das Projekt wird Zeit brauchen. Die Pendler müssen sich deshalb auf Verkehrsbehinderungen einstellen. „Die nächsten zehn Jahre werden nicht nur schön werden, aber danach wird es gut“, führte Knut Ringat weiter aus. Deshalb richtet der RMV mehr Buslinien ein, um dem Bedarf gerecht zu werden.

Kritik gibt es vom Fahrgastverband Pro Bahn. Es seien Maßnahmen, die schon lange geplant und aufgeschoben wurden. „Im Alltagsbetrieb erweist sich die Schiene in Hessen in weiten Teilen als marode und störanfällig“, kritisierte der Landesverband.

Von Moritz Serif


Der Standort Frankfurt gilt wegen seiner geografischen Lage als Verkehrsdrehscheibe. Am Hauptbahnhof Frankfur t fahren Linien der Deutschen Bahn (DB) und des Rhein-Main-Verkehrsverbundes*.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa/Daniel Reinhardt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare