1. Startseite
  2. Frankfurt

Schneller Fahndungserfolg am Hauptbahnhof Frankfurt: Polizei erwischt Dieb

Erstellt:

Von: Sebastian Richter

Kommentare

Die Polizei einen Erfolg am Hauptbahnhof Frankfurt verbuchen. (Symbolbild)
Die Polizei einen Erfolg am Hauptbahnhof Frankfurt verbuchen. (Symbolbild) © Jürgen Ritter/imago

Am Hauptbahnhof Frankfurt nimmt die Polizei einen mutmaßlichen Dieb fest. Der hatte die Beute allerdings schon weiterverkauft.

Frankfurt – Die Polizei am Hauptbahnhof Frankfurt* meldet einen schnellen Fahndungserfolg: Nur etwa zwei Stunden, nachdem am Donnerstag (31.03.2022) einem 46-Jährigen der Rucksack gestohlen wurde, nahmen die Beamten den mutmaßlichen Täter am Hauptbahnhof fest. Seine Beute hatte er aber nicht mehr dabei, wie die Bundespolizei Frankfurt* berichtet.

Der Dieb soll den Rucksack gegen 7 Uhr im abfahrbereiten ICE 1555 gestohlen haben. Das Opfer hat den Rucksack laut eigener Aussage für einen Moment unbeobachtet gelassen. Darin befanden sich ein Laptop, Bargeld und persönliche Unterlagen – Gesamtwert etwa 700 Euro. Als er das Verschwinden des Rucksacks bemerkte, suchte der Mann zunächst ohne Erfolg den Zug ab, dann ging er zur Polizei.

Hauptbahnhof Frankfurt: Polizei nimmt Dieb kurz nach Diebstahl fest

Die Beamten sahen sich Videoaufzeichnungen am Hauptbahnhof Frankfurt an. Dabei entdeckten sie den Dieb – und trafen ihn wenig später am Bahnhof erneut an. Allerdings war der Rucksack schon nicht mehr in dessen Besitz. Der 21 Jahre alte Dieb gab an, die Beute bereits an einen Unbekannten verkauft und den Rucksack entsorgt zu haben.

Die Polizei nahm den Mann fest und leitete ein Verfahren wegen Diebstahls ein. Der Beschuldigte wird am Freitag (01.04.2022) dem Haftrichter vorgeführt. Ohne Anklage blieb bisher der Diebstahl eines Koffers mit sehr teurem Inhalt: Einer 60-Jährigen stahlen Unbekannte am Hauptbahnhof Frankfurt ein Gepäckstück mit Inhalt im Wert von etwa 24.000 Euro. (spr)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion