Bahnhofsviertel Frankfurt
+
Das Bahnhofsviertel Frankfurt am Main. Immer wieder kommt es zu Übergriffen und Gewalttaten.

Beim Hauptbahnhof Frankfurt

Polizist schießt auf Messer-Angreifer im Bahnhofsviertel

  • Kerstin Kesselgruber
    vonKerstin Kesselgruber
    schließen

In der Nähe des Hauptbahnhof Frankfurt hat die Polizei einen Angreifer niedergeschossen. Der Mann war mit Messern auf die Beamten losgegangen.

  • Polizeieinsatz im Bahnhofsviertel beim Hauptbahnhof Frankfurt*
  • Messerattacke auf Polizei: Mann geht mit Messern auf Polizisten los
  • Beamter der Polizei Frankfurt schießt auf den Angreifer 

Frankfurt am Main – Ganz in der Nähe des Hauptbahnhof Frankfurt am Main im sogenannten Bahnhofsviertel* hat die Polizei am Samstagabend (11.04.2020) einen Mann mit einem Schuss gestoppt. Er hatte die Polizisten zuvor mit zwei Messern angegriffen.

Hauptbahnhof Frankfurt: Messer-Angriff auf Beamte im Bahnhofsviertel: Polizist schießt auf Angreifer

Wie die Polizei mitteilt, war eine Streife gegen 21.30 Uhr an die Ecke Niddastraße/Rudolfstraße beim Hauptbahnhof Frankfurt, im Bereich am Bahnhofsviertel, geschickt worden, nachdem Anrufer Streitigkeiten zwischen mehreren Menschen gemeldet hatten. Die Polizisten trafen dort auf zwei Männer und wollten ihre Personalien aufnehmen.

„In dieser Situation näherte sich von der Ludwigstraße her kommend ein zunächst Unbekannter im Rücken der Beamten, der zwei Messer mit sich führte“, heißt es von der Polizei Frankfurt. „Noch bevor der Unbekannte damit zustechen konnte, gelang es einem der Beamten, seinen Kollegen zur Seite zu ziehen und sich einige Meter abzusetzen.“

Angriff beim Hauptbahnhof Frankfurt im Bahnhofsviertel: Mann geht mit Messern auf Polizisten los – Beamter schießt

Doch wieder ging der Mann mit den beiden Messern auf die Beamten im Bahnhofsviertel zu. Er ignorierte laut Polizei die Aufforderung, die Messer fallen zu lassen. Ein Polizist gab deshalb einen Schuss ab. Er traf den Mann in den Oberschenkel. Die Beamten entwanden dem Angreifer beim Hauptbahnhof Frankfurt dann die zwei Küchenmesser.

Der Verletzte, ein 26-Jähriger, wurde von einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Laut hessischer Polizei ist noch unklar, warum er die Beamten mit einem Messer angreifen wollte. „Die Ermittlungen in der Sache dauern an“, so die Polizei.

Hauptbahnhof Frankfurt: Immer wieder Angriffe mit Messern

Immer wieder passieren rund um den Hauptbahnhof Frankfurt Angriffe mit Messern. Im Bahnhofsviertel in Frankfurt eskalierte kürzlich ein Streit, bei dem ein Mann ein Messer zückte und zustach. Die Polizei schnappte ihn.

Im August wurde ein 37-Jähriger bei einem Angriff am Hauptbahnhof Frankfurt mit einem Messer niedergestochen und lebensgefährlich verletzt. Die Polizei sucht jetzt mit Bildern einer Überwachungskamera nach den Tätern.

kke

Bei einem Polizeieinsatz in Frankfurt-Ginnheim wurde eine Polizistin angegriffen: Als ihre Streife an einem Einsatzort ankommt, wird sie mit einer Feuerwerksrakete beschossen.

Messerangriff in Kelsterbach bei Frankfurt: Ein Mann sticht zu und verletzt sein Opfer schwer. Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln.

Ein ehemaliger Profiboxer attackiert mehrere Menschen – ohne ersichtlichen Grund. Das Landgericht in Frankfurt hat nach den brutalen Angriffen nun eine Entscheidung getroffen.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion