Zug der Deutschen Bahn fährt über die Göltzschtalbrücke.
+
Die Deutsche Bahn will ihr Angebot zu den Ferien im Sommer massiv ausbauen – auch mit Verbindungen vom Hauptbahnhof Frankfurt. (Archivbild)

Hauptbahnhof Frankfurt

Sommerurlaub mit dem Zug: Deutsche Bahn baut Angebot massiv aus

  • vonVincent Büssow
    schließen

Die Auflagen im Reiseverkehr lockern sich, in Deutschland wie international. Für den Sommer will die Deutsche Bahn auch am Hauptbahnhof Frankfurt massiv ausbauen.

Frankfurt – Lange wurde von Reisen abgeraten. Doch mit der positiven Entwicklung der Pandemie freuen sich viele auf den Urlaub in den Sommerferien*. Mit Blick darauf baut die Deutsche Bahn* ihr Angebot in großem Umfang aus.

Doch wie genau sieht der Plan der DB aus? Schon für Sonntag (13.06.2021) ist der Start des sogenannten „Sommerfahrplans“ geplant. In dessen Rahmen sollen mehr Züge häufiger an den Start gehen. Insgesamt über 10.000 neue Sitzplätze sollen täglich die Reise möglich machen. Mehr als 900 davon passen allein in einen der neuen XXL-ICEs. Diese sollen, zumindest nach einer Pressemitteilung der Deutschen Bahn, eine „neue Ära der ICE-Geschichte“ einläuten.

Deutsche Bahn: Neue Verbindungen am Hauptbahnhof Frankfurt im Sommer

Die 374 Meter langen Schnellzüge werden auch am Hauptbahnhof Frankfurt* eingesetzt. Hamburg und München sollen sie über die Mainmetropole verknüpfen. Eine weitere Verbindung führt mit dem neuen Riesenzug bis in die Schweiz. Aber auch die bekannten ICE-Sprinter sollen die Fahrt zwischen Frankfurt und anderen deutschen Großstädten häufiger möglich machen. So will die Deutsche Bahn etwa die Strecke Berlin-Frankfurt öfter befahren. Neu sind Züge, die vom Hauptbahnhof Frankfurt nach Norddeich Mole, also direkt an die Nordsee, fahren. Auch touristische Sommerzüge sollen angeboten werden, wozu der DB-Konzern allerdings noch keine konkreten Angaben machte.

Neben sinkenden Inzidenzwerten innerhalb Deutschlands werden auch Reisebeschränkungen in EU-Nachbarländer weitgehend aufgehoben*. Entsprechend will die Deutsche Bahn Fahrten dorthin wieder in vollem Umfang anbieten, natürlich auch ausgehend vom Hauptbahnhof Frankfurt. Sollte man dabei auf einen der im Jahr 2017 in Betrieb gegangenen ICE 4-Züge setzen, kann man damit rechnen etwas früher am Ziel anzukommen. Die Flotte fährt mit neuer Höchstgeschwindigkeit ab August bis zu 265 km/h.

Im Zuge der Corona-Pandemie hatte die Deutsche Bahn Rekordverluste verzeichnet, was die Anzahl der Fahrgäste angeht*. (vbu) *fnp.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare