+
Eine Ärztin untersucht einen Patienten mit einem Stethoskop.

170 Hausärzte fehlen: Mangel wird aber noch größer

Mehr als 170 Hausärzte fehlen in Hessen. Viele Mediziner auf dem Land finden keinen Nachwuchs, aber auch in stadtnahen Regionen gibt es einen Mangel, wie Petra Bendrich von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) in Frankfurt sagt.

Mehr als 170 Hausärzte fehlen in Hessen. Viele Mediziner auf dem Land finden keinen Nachwuchs, aber auch in stadtnahen Regionen gibt es einen Mangel, wie Petra Bendrich von der Kassenärztlichen Vereinigung (KV) in Frankfurt sagt. Das Durchschnittsalter der Hausärzte liege derzeit bei 54 Jahren, das der Fachärzte bei 52 Jahren. Damit sei bis 2030 mit einem erheblichen Bedarf zu rechnen. „Da die Teilzeitbeschäftigung bei Nachwuchsärzten steigt, wird sich das Problem des Ärztemangels weiter verschärfen und die Sicherstellung der ambulanten Versorgung erschweren.”

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare