Fußball-Kreisliga B

FC Heisenrath feiert den neunten Sieg im neunten Spiel

In der Gruppe 1 der Frankfurter B-Klasse hält die TSG Frankfurter Berg Anschluss an Spitzenreiter Spvgg. Griesheim II.

Der FC Gudesding II sicherte sich in der Fußball-Kreisliga B Frankfurt (Gruppe 1) gegen den DJK SW Griesheim II den fünften Saisonsieg .

FFC Victoria II – SV Niederursel 1:7 (0:2). – Bereket (33.), Haug (36.), Evertse (51.), Hoim (60.), Ritzheim (67.), Falkenmayer (83.) und Wiechula (86.) schossen den ungefährdeten Sieg gegen die Gastgeber heraus, für die nur Sieah traf (55.).

VfR Bockenheim II – SC Riedberg 3:0 (1:0). – El Hirache (37.), Neuzugang Dario (57.) und Motika (81.) trafen zum Bockenheimer Sieg. „Wir haben das Spiel über 90 Minuten kontrolliert“, sagte Bockenheims Trainer Alexander Krebs, der von seinem Team Wiedergutmachung für die vorhergehende Niederlage gefordert hatte. „Das hat die Mannschaft voll erfüllt“, lobte der Trainer, der vor allem die Leistung der Innenverteidiger Möller und Lopez hervorhob.

SG Harheim II – FFC Olympia II 5:2 (2:1). – Die Treffer von De Mitri (11.) und Mungo (90.+3) waren zu wenig für Olympia, auch weil ein Gästeakteur schon früh die Rote Karte sah (18.).

Spvgg. Griesheim II – TuS Nieder-Eschbach II 7:1 (6:0). – Der Spitzenreiter gab sich keine Blöße und sicherte sich durch Widmaier (1./25.), Knezevic (3., Foulelfmeter), Steinke (18./23.), Hajzeraj (38.) und Rosch (50.) den achten Dreier im neunten Spiel. Wotzka traf für die Gäste (80.).

FC Gudesding II – DJK SW Griesheim II 5:0 (2:0). – Berthoud (33.), Grundhöfer (37./88.), Leonhardt (55.) und Dehner (76.) schossen Gudesding zum Sieg. „Wir haben gut begonnen, dann aber ein bisschen den Faden verloren. Mit dem 1:0 kam die Kontrolle zurück. Danach haben wir viele Abschlüsse gesucht und völlig verdient gewonnen“, berichtete Sean Lynch, Pressesprecher von Gudesding.

Riedberger SV – TSG Frankfurter Berg 3:6 (0:2). – Die Gäste hatten jederzeit alles unter Kontrolle und trafen durch Salam El Bouazzati (50./53./80.), Thelen (1.) und Mimon (8./60.). Die Riedberger Treffer markierten Nötzold (62.) und Macziek (75./84.).

In der Gruppe 2 kam der FC Dynamo kampflos zu drei Punkten, da die TSG 51 II kein Team zusammenbekam.

FV Hausen II – Germania Ginnheim II 3:2 (2:1). – Ginnheim hielt die Partie durch Tore von Toprak (31.) und Stubenrauch (68.) spannend, doch Hausen siegte dank der Treffer von Pedroza (15.), Satilmis (27.) und Bakkali (47.).

SG Praunheim II – SV Blau-Gelb II 2:5 (0:1). – Nach dem Treffer von Tesfu im ersten Durchgang (37., Foulelfmeter) machte Blau-Gelb in der zweiten Hälfte alles klar. Weyann (57./87.), Brescovice (64.) und erneut Tesfu (71.) trafen. Für Praunheim verkürzten Lohse (70.) und Wietschorke (76.).

FC Heisenrath – FV Saz-Rock II 9:0 (3:0). – Dank der Tore von Ovidiu-Andrei Oprea (28./69./83.), Tobias Mahler (44./73./75.), Berhane (7.), Misghina (54.) und Gökgül (90.) grüßt Heisenrath weiter von der Tabellenspitze. „Wir haben Ball und Gegner gut laufen lasen“, berichtete Heisenraths Pressesprecher Abiel Adhanom nach dem neunten Saisonsieg in Folge.

FC Corumspor – FC Croatia II 4:1 (1:0). – Für die Gastgeber war es der dritte Sieg in Serie dank der Tore von Erkan (6.), Atcal (75.), Özer (80.) und Özkan (83.). Bolotin hatte zwischendurch ausgeglichen (65.).

TSG Niederrad II – FSV Bergen II 0:0. – Die Gastgeber erspielten sich die besseren Chancen, konnten aber keine davon nutzten. Ein Treffer von Spielertrainer Murat Ime wurde wegen einer angeblichen Abseitsstellung nicht anerkannt. Bergen scheiterte mit seiner größten Chance am Pfosten. „Wir waren besser, aggressiver und hatten die besseren Chancen. Leider konnten wir sie nicht verwerten, denn die drei Punkte hätten wir verdient gehabt“, befand Ime.

In der Gruppe 3 holte sich der FV Eschersheim durch den Sieg beim FC Serkeftin II die Tabellenführung zurück.

FC Kosova II – Türkgücü II 3:3 (1:2). – In der torreichen Begegnung trafen Tosku (25.), Scherb (50.) und Kraki (85.) für Kosova, Oglu (10./75.) und Tekin (35.) für Türkgücü.

SG Riederwald II – FC Fortuna II 2:3 (2:0). – Nachdem die Gastgeber zur Pause durch Amend (3., Foulelfmeter) und Ibrahim (43.) bereits mit 2:0 in Führung lagen, drehte die Fortuna die Partie nach dem Seitenwechsel noch. Marina (52./89.) und Vimcze (65.) sorgten für den zweiten Saisonsieg.

FC Serkeftin II – FV Eschersheim 0:2 (0:0). – Nach der torlosen ersten Hälfte sicherten Gomez (56.) und Patrick Gebert (67.) den Eschersheimern doch noch die drei Punkte und somit die Tabellenführung. Beide Teams sahen je eine Gelb-Rote Karte (73. und 75.).

Griesheim Tarik II – TSG Frankfurter Berg II 7:1 (2:0). – Nichts zu holen gab es für die Gäste, bei denen nur De Luca traf (80.). Dafür kassierte der „Berg“ je eine Gelb-Rote und eine Rote Karte (beide 78.). Die Griesheimer Torschützen waren Kesme (31.), Ak (38./66.), Azegouaghi (46.), Öztürk (71.), Friou (83.) und Aznoun (89.).

SV BKC Bosnien II – Germania Enkheim II 3:1 (3:1). – Schon zur Pause hatten Alicic (5.), Korlat (31., Foulelfmeter) und Ivanov (42.) den Sieg der Bosnier und somit die erste Niederlage der Germania besiegelt. Winkler verkürzte zwischenzeitlich zum 2:1 (38., Foulelfmeter).

SC Weiss-Blau II – GSU 2:0 (1:0). – Hahn schnürte einen weißblauen Doppelpack (9./61.).

In der Gruppe 4 ging es bei den Siegen der TSG Nieder-Erlenbach II und des FC Frankfurt City (16:1 gegen Rödelheim II) sehr torreich zu.

FC Heisenrath II – SV Eritrea 0:1 (0:1). – Den Treffer des Tages erzielte Aray (8.). Heisenraths Pressesprecher Abiel Adhanom erklärte: „Eritrea ist früh in Führung gegangen und hat den Sieg – in einem Spiel, das keinen Sieger verdient hatte – über die Zeit gebracht.“

SV Sachsenhausen II – SV Mosaik 4:3 (3:2). – Decker (8./21.), Randel (36.) und Özaltin (88.) verhalfen Sachsenhausen zu einem knappen Sieg. Die Gäste hielten durch Zurek (16.), Hadra (29.) und Wojciechowski (51.) die Begegnung lange offen.

Spvgg. Fechenheim II – VfL Germania 94 II 0:3 (0:1). – Khan (20.) und Iboufor (79.) erzielten die Tore für die Germania, hinzu kam ein Eigentor von Benachir (46.).

SV Bonames II – Spvgg. Kickers 16 1:1 (1:0) . – Die Kickers nahmen den Kampf gegen robuste und spielstarke Gastgeber an, vergaben in Hälfte eins aber durch Oyedele einen Foulelfmeter. Mit Wiederanpfiff traf Heid zur Führung (46.). Derselbe Spieler verpasste danach mit zwei Lattentreffern und einem Kopfball übers Tor die Entscheidung. So kam Bonames durch Jendrossek noch zum Ausgleich nach einer Standardsituation (71.). „Das war ein deutlich verbesserter Auftritt gegenüber letztem Sonntag gegen einen Gegner, der 90 Minuten guten, kompakten Kreisligafußball gezeigt hat. Bei uns stimmt die Disziplin endlich wieder“, sagte Kickers-Trainer Dietrich Becker.

TSG Nieder-Erlenbach II – FC Maroc II 8:3 (1:1). – Luis Miguel (47./52./75./81./89.), Spirtas (41.), Sulemany (51.) und Parotta (54.) trafen für die TSG, Chatei (20.) und Sakali (68./80.) für Maroc.

(sus)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare