+
Radfahrer leben in Frankfurt gefährlich

Erschreckendes Ergebnis

In dieser hessischen Stadt radelt es sich am gefährlichsten

Fahrradfahren ist in Frankfurt am gefährlichsten. In Hessens größter Stadt ereigneten sich im vergangenen Jahr die meisten Radunfälle, wie aus dem Jahresbericht des Statistischen Landesamts hervorgeht.

Frankfurt - Viele mögen sich noch daran erinnern: Vergangenes Jahr gab es auffällig viele tote Radfahrer in Frankfurt zu beklagen. Sieben Menschen kamen auf den Straßen der Mainmetropole ums Leben. Diese traurige Bilanz löste erneut heftig Debattern um die Sicherheit der Radfahrer im Straßenverkehr aus. 

Keine andere Stadt Hessen ist für Radfahrer so gefährlich 

Vor allem die Befürworter des Radentscheids sahen in den vielen Verkehrstoten ein Argument, die Stadt fahrradfreundlicher zu machen. Die aktuellen Zahlen, die das Statistische Landesamt in Wiesbaden nun veröffentlichte, dürfte die Debatte neu anheizen: Keine andere Stadt Hessen ist für Radfahrer so gefährlich wie Frankfurt. 

Insgesamt wurden 2018 laut Statistischem Landesamt in Hessen 33 Fahrradfahrer getötet und 4068 verletzt. Die meisten Radunfälle passierten in Städten: 23 Radfahrer starben innerhalb geschlossener Ortschaften und nur 10 außerhalb.

Sieben Tote Radfahrer im letzten Jahr in Frankfurt

Auf Platz zwei lag mit fünf Todesopfern der Kreis Groß-Gerau.

Bei der Zahl der Verletzten lag Frankfurt auch mit 861 an der Spitze im Bundesland. Platz zwei belegt mit 294 die Stadt Offenbach.

(dpa, ror)

Lesen Sie auch:

Skandal im Klinikum Höchst: Es fehlen Beschwerdestellen für Psychiatrie-Patienten

Eine RTL-Reportage deckt katastrophale Zustände im Klinikum Höchst auf - nun stellt sich heraus, dass in ganz Hessen Beschwerdestellen für Psychiatrie-Patienten fehlen.

Mit Porsche beim Jobcenter vorgefahren: Neue Details bekannt

Im Januar sorgte eine Polizeikontrolle vor dem Jobcenter in Höchst für Aufsehen. In mehreren Luxusfahrzeugen saßen Sozialhilfeempfänger. Jetzt hat die Polizei neue Details bekannt gegeben.

Mädchen (9) von BMW-Fahrer verletzt - doch der ist sich keiner Schuld bewusst

Eine 9-jährigeRadfahrerin ist in Frankfurt-Bornheim von einem BMW-Fahrer angefahren worden.* Doch der Fahrer bestreitet, einen Fehler gemacht zu haben.

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare