+
Symbolbild

Polizeikontrolle

Frankfurt: Mann heizt mit 110 Sachen die Mainzer Landstraße entlang und wird erwischt

In Frankfurt ist ein Autofahrer in Richtung Innenstadt doppelt so schnell gerast wie erlaubt. Und das auch noch auf nasser Straße.

Frankfurt - Auch noch bei nasser Straße ist ein Autofahrer mit 110 statt der zulässigen 50 Stundenkilometer in Frankfurt-Griesheim unterwegs gewesen. Wie das Polizeipräsidium am Dienstag mitteilte, fiel der Mann am Montagabend bei einer Verkehrskontrolle (Achtung, Autofahrer, hier wird in Frankfurt geblitzt) auf der Mainzer Landstraße in Fahrtrichtung Innenstadt auf.

Bußgeld und Punkte

Ihn dürften voraussichtlich ein Bußgeld in Höhe von 280 Euro, zwei Punkte sowie zwei Monate Fahrverbot erwarten. Zu hohes Tempo zählt zu den Hauptunfallursachen.

(dpa)

Lesen Sie auch: Flucht vor Polizeikontrolle: Auto kracht in Haltestelle

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare