1 von 25
Diese imposante Aufnahme zeigt den Springbrunnen am Messegelände, der im Februar 1963 noch aktiv war und dessen Wasserfontäne das Eisgebilde auf über fünf Meter anwachsen ließ. In seinem Schatten, am offenen Wasser, tummeln sich Tauben und Enten.
2 von 25
Stewardessen bauen am 4. Dezember 1964 am Frankfurter Flughafen einen Schneemann.
3 von 25
Der Main ist im Februar 1942 komplett zugefroren, Hier: Blick von der Frankfurter Seite unter dem Eisernen Steg hindurch auf die Untermainbrücke.
4 von 25
Im Februar 1942 ist der Main komplett zugefroren. Im Hintergrund sind der Untermainkai mit der St. Leohardkirche, dem Rathausturm und Langem Franz zu sehen.
5 von 25
Der Main ist am 2. Januar 1997 fast gänzlich zugefroren.
6 von 25
Mühsam kämpft sich die "Christel" am 2. Januar 1997 durch die Eisschollen. Der Main fließt langsam, könnte bald zufrieren.
7 von 25
Am 2. Januar 1997 droht der Main auch in Frankfurt zuzufrieren. Spaziergänger beobachten auf dem Eisernen Steg festliegende Schiffe. Am südlichen Ufer thront die Dreikönigskirche.
8 von 25
1985 ist ein Boot der Feuerwehr Frankfurt im Westhafen unterwegs, als der Main einzufrieren droht.

Geschichte

Historische Bilderstrecke: So eisig-schön waren die Winter in Frankfurt

  • schließen

Frankfurt hat schon viele eisig-kalte Winter erlebt. Wir haben die imposantesten historischen Schneebilder zusammengestellt. Klicken Sie sich durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare