+
Eine Besonderheit beim 1822-Hobby-Malwettbewerb: Die Künstler präsentieren ihre Werke persönlich der fünfköpfigen Jury.

Wettbewerb

Kreative Köpfe aufgepasst: Beim Malwettbewerb sind Hobbykünstler gefragt

  • schließen

Kreative Köpfe aufgepasst: Am 23. Februar 2019 richtet diese Zeitung gemeinsam mit der Frankfurter Sparkasse den 1822-HobbyMalwettbewerb aus. Diesmal dreht sich alles um das Thema „Emotionen“. Die besten drei Bilder werden ausgezeichnet.

Hobbykünstler zückt eure Pinsel, im nächsten Jahr findet zum 44. Mal der 1822-Hobby-Malwettbewerb der Frankfurter Sparkasse statt, erstmals in Kooperation mit dieser Zeitung. In den vergangenen Jahren haben sich stets etwa 400 ambitionierte Freizeitmaler ab 16 Jahren dem Urteil der fünfköpfigen Jury gestellt. Diesmal dreht sich alles um das Thema „Emotionen“. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt, alle Interpretationen und Motive sind willkommen. Als Techniken sind Malerei, Zeichnung oder Grafik zugelassen.

Die Juroren werten einzeln und unabhängig voneinander nach einem speziellen Punktesystem. Die besten Arbeiten werden anschließend in einer Wettbewerbsausstellung in der Galerie im Kundenzentrum der Frankfurter Sparkasse ausgestellt. Die drei besten Arbeiten werden mit Preisen ausgezeichnet. Für den ersten Platz gibt es 1300 Euro, der Zweitplatzierte darf sich über eine Reise im Wert von 1000 Euro freuen und der dritte Platz ist mit 500 Euro dotiert.

Fix und fertig

Die Arbeiten müssen austellungsfertig, also mit Rahmen, eingereicht werden. Bilder auf Keilrahmen müssen mit Bildaufhängungen ausgestattet sein. Auf der Rückseite der Arbeit müssen Name und Anschrift des Künstlers notiert sein sowie Telefonnummer, Titel und Preis des Bildes, sofern es verkäuflich ist. Im vergangenen Jahr setzte sich Walter Hrivnak mit seinem Bild „Jump“ gegen die Konkurrenz aus dem gesamten Rhein-Main-Gebiet durch. Sein Bild einer jungen Frau, die auf einer Blumenwiese die Arme vor Freude gen Himmel streckend in die Luft springt, überzeugte die Jury. Das passte auch perfekt zum Motto im vergangenen Jahr, das „Begeisterung“ lautete.

Selbst vor die Jury treten

Der 1822-Hobby-Malwettbewerb 2019 findet am Samstag, 23. Februar, von 9 bis 12 Uhr im Kundenzentrum der Frankfurter Sparkasse in der Neuen Mainzer Straße 49 statt. Dann können die Künstler ihre Werke persönlich der Jury präsentieren.

Die Ausstellung der 100 besten Einreichungen wird am Montag, 25. März 2019 eröffnet und dort bis 31. Mai 2019 zu sehen sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare