Info: Zehn jüdische Schulen im Land

Zehn jüdische Schulen gibt es in Deutschland. Die größten stehen in Berlin und Frankfurt am Main. Das Jüdische Gymnasium Moses Mendelssohn Berlin zählt ungefähr 430 Schüler; die I.E.

Zehn jüdische Schulen gibt es in Deutschland. Die größten stehen in Berlin und Frankfurt am Main. Das Jüdische Gymnasium Moses Mendelssohn Berlin zählt ungefähr 430 Schüler; die I.E. Lichtigfeld-Schule in Frankfurt besuchen etwa 400 Jungen und Mädchen. Etwas mehr als 300 Kinder lernen in der Heinz-Galinski-Grundschule in Berlin. Insgesamt zählen die zehn Schulen zusammen ungefähr 2000 jüdische und nicht-jüdische Schüler. In Düsseldorf soll zum neuen Schuljahr ein neues jüdisches Gymnasium eröffnet werden. In München gibt es Pläne für ein Gymnasium. dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare