Jugendchor Eschersheim will im Jubeljahr Akzente setzen

Der Jugendchor Eschersheim hat sich in den vergangenen 50 Jahren seit seiner Gründung einen Namen über die Grenzen Frankfurts hinaus gemacht.

Der Jugendchor Eschersheim hat sich in den vergangenen 50 Jahren seit seiner Gründung einen Namen über die Grenzen Frankfurts hinaus gemacht. Das würdigte Boris Rhein, Minister für Wissenschaft und Kunst, beim Neujahrsempfang des Chors in der Wichernschule.

„Als musikalischer Botschafter ist der Jugendchor Eschersheim schon längst aus dieser Stadt nicht mehr wegzudenken“, sagte Rhein und hatte dabei vor allem regelmäßige Konzertreisen der Musiker ins europäische Ausland, unter anderem nach Birmingham, im Sinn. Ein Sonderlob gab es von Rhein für das Engagement von Hans-Dieter Kreis. „Er ist der einzige Chorleiter in Frankfurt, der ohne Honorar seit 50 Jahren den Taktstock hebt und keinen Cent dafür bekommt“.

2000 Euro für die Chorkasse hatte Sozialdezernentin Daniela Birkenfeld mit zum Neujahrsempfang gebracht. Sie hatte vor ihrer Politikerlaufbahn im Jugendchor Eschersheim gesungen, weshalb ihr es ein besonderes Anliegen gewesen ist, die vorbildliche Jugend- und Integrationsarbeit von Hans-Dieter Kreis mit einer Geldspende zu unterstützen. „Mit dem Geld wird der Chor sein Jubiläumsjahr sinnvoll unterstützen können“, freute sich Kreis mächtig. Auch Rhein war nicht mit leeren Händen gekommen. „Ich habe lange überlegt, wie man Euch am Besten im Jubiläumsjahr unterstützen kann. Unser Ministerium bezuschusst die Jubiläumsfahrt nach Barcelona“. Der Jugendchor Eschersheim feiert in diesem Jahr sein 50-jähriges bestehen (wir berichteten). Rund 3000 Chorproben und 1500 Konzerte im In- und Ausland hat der Eschersheimer Chor in den letzten Jahrzehnten absolviert.

Das schönste Kompliment machte an diesem Abend dem Jugendchor der Superstar des volkstümlichen Schlagers, Markus Wolfahrt. Er wurde aus dem winterlichen Vorarlberg via Tonleitung zugeschaltet. Er bezeichnete den Jugendchor schmunzelnd als „einen der besten Chöre der Welt“, mit dem er sehr gerne das Jubiläum im Juli feiern wird. Wolfahrt kommt mit komplettem Live-Orchester und spielt zur Eröffnung nach dem Fassbieranstich am 24. Juli. „Dieses Chorjubiläumsjahr wird mit seinen Höhepunkten Akzente setzen“, erklärte Marketingchef Alexander Kamp abschließend.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare