Plakat-Aktion

Junge (16) im Main: Opfer eines Verbrechens?

  • schließen

Der 16-jährige Sulemane Vicente Macele aus Offenbach wurde am Dienstag in Frankfurt tot aus dem Main geborgen. Die Polizei geht davon aus, dass er in der Nacht von Sonntag auf Montag ums Leben kam und hält ein Verbrechen für möglich. Mit Plakaten suchen die Ermittler nun nach Zeugen.

Die Kriminalpolizei hat gestern Namen und Foto des 16-jährigen Offenbachers veröffentlicht, dessen Leiche am Dienstagnachmittag in Frankfurt aus dem Main geborgen wurde. Die Ermittler hoffen, dadurch Zeugenhinweise zu erhalten. Bislang ist immer noch nicht klar, wie der Junge ums Leben kam. Es könnte sich um einen Unfall oder ein Tötungsdelikt handeln, teilte die Polizei mit.

Eine Passantin hatte den leblosen Körper im Wasser entdeckt. Er wurde geborgen und als Sulemane Vicente Macele aus Offenbach identifiziert. Der 16-Jährige war seit Montag als vermisst gemeldet.

Die Frankfurter Kriminalpolizei geht davon aus, dass er in der Nacht von Sonntag (15. Juli) auf Montag (16. Juli) ums Leben gekommen ist. Er habe sich im Laufe des Sonntagabend bis in die frühen Morgenstunden des Montags an verschiedenen Örtlichkeiten im Bereich der Frankfurter Innenstadt aufgehalten, sagen die Ermittler.

Mit Plakaten und öffentlichen Aufrufen suchen sie nun Zeugen, die den jungen Mann in dieser Nacht gesehen haben: in der Frankfurter Innenstadt, am nördlichen oder südlichen Mainufer und möglicherweise auch am Eisernen Steg.

„Hilfreich sind dabei vor allem Hinweise auf mögliche Begleiter oder weitere Personen, die bei dem 16-Jährigen waren“, teilte die Polizei mit. „Hat jemand Beobachtungen hinsichtlich einer Auseinandersetzung gemacht? Wer kann Hinweise zu den Umständen seines Todes geben?“ Die Staatsanwaltschaft Frankfurt hat eine Belohnung in Höhe von 5000 Euro ausgesprochen für Hinweise, die zur Ermittlung und Ergreifung des oder der Täter führen.

Der 16-Jährige war 1,72 Meter groß, 80 Kilogramm schwer, hatte eine kräftige Statur, dunkle Haut und kurze, schwarze krause Haare. Am Sonntagabend trug er ein schwarzes Sweatshirt mit hellem Frontaufdruck „CK“ und „Calvin Klein Jeans“, eine schwarze, verwaschene Jeans und schwarze Nike-Turnschuhe.

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Frankfurt unter Telefon (069) 75 55 31 11 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare