Glückspilz

Junger Frankfurter gewinnt 29 Millionen im Lotto

Ein junger Mann aus Frankfurt hat im Lotto 29 Millionen Euro gewonnen. Wie Lotto Hessen am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte, tippte er in der Mittwochsziehung als einziger Spieler in Deutschland die richtigen sechs Zahlen und die Superzahl. Seinen Spielschein hatte er online im Internet abgegeben, Lotto Hessen kann dem Gewinner die Millionen daher sofort überweisen. Das genaue Alter des Mannes teilte die Gesellschaft nicht mit. Er sei zwischen 30 und 40 Jahren alte, sagte eine Sprecherin. Die 29 Millionen sind ihren Angaben zufolge der sechsthöchste Gewinn, der jemals in Hessen erzielt wurde. Erst am 6. Juli hatte in Frankfurt ein Rentner 45 Millionen im Eurojackpot gewonnen.

Ein junger Mann aus Frankfurt hat im Lotto 29 Millionen Euro gewonnen. Wie Lotto Hessen am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte, tippte er in der Mittwochsziehung als einziger Spieler in Deutschland die richtigen sechs Zahlen und die Superzahl. Seinen Spielschein hatte er online im Internet abgegeben, Lotto Hessen kann dem Gewinner die Millionen daher sofort überweisen. Das genaue Alter des Mannes teilte die Gesellschaft nicht mit. Er sei zwischen 30 und 40 Jahren alte, sagte eine Sprecherin. Die 29 Millionen sind ihren Angaben zufolge der sechsthöchste Gewinn, der jemals in Hessen erzielt wurde. Erst am 6. Juli hatte in Frankfurt ein Rentner 45 Millionen im Eurojackpot gewonnen.

(dpa/lhe)

Lesen Sie auch:

Frau gewinnt irre Summe im Lotto - und punktet mit sympathischer Aussage

Eine Frau aus dem südhessischen Main-Kinzig-Kreis gewinnt irre Summe im Lotto - und punktet mit sympathischer Aussage.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare