+
Ist gut drauf: Schauspielerin Katja Riemann.

Für Katja Riemann ist Lob Balsam für die Seele

  • schließen

Schauspielerin Katja Riemann ist bester Laune. Und das, obwohl wir sie am Ende eines terminreichen Tages treffen.

Schauspielerin Katja Riemann ist bester Laune. Und das, obwohl wir sie am Ende eines terminreichen Tages treffen. Im Filmmuseum nämlich, das ihr am Donnerstag einen Abend widmete.

Tagsüber war Riemann Gast beim „Frauen. Macht. Filme“-Symposium, das zum „Filmz“-Festivals in Mainz gehört. Abends im Frankfurter Museum liefen gleich zwei ihrer Filme: der Kultstreifen von 1992 „Abgeschminkt!“ und ihr neuester – „Die abhandene Welt“. Beide Male hatten Frauen Regie geführt. Damals Katja von Garnier , beim neuesten Werk Margarethe von Trotta . Die Premiere von „Die abhandene Welt“ hatte Riemann gerade in Kopenhagen gefeiert, kam direkt nach Frankfurt. „Ich wollte erst gar nicht kommen“, sagt sie. „Doch jetzt finde ich es richtig toll.“ Grund: „Ich habe ,Abgeschminkt!’ schon lange nicht mehr gesehen.“ Und: „Es geht um meine Person, das ist Balsam für meine Seele – vor allem, weil ich das nicht wusste“, witzelt die 52-Jährige, die 2015 fast durchgehend auf der Leinwand war: Neben „Die abhandene Welt“ kamen „Fack ju Göhte 2“ und „Er ist wieder da“ mit ihr in die Kinos.

(es)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare