+
Der Fahrradweg auf der Heerstraße ist in der Fahrbahnmitte, somit gibt's kaum Gefahr für Radfahrer, wenn Autos abbiegen.

Praunheim

Kein Tempo 30 in der Heerstraße

Der östliche Abschnitt der Heerstraße in Praunheim ist kein Unfallschwerpunkt. Deshalb kann ein Tempo 30 dort nicht umgesetzt werden.

Praunheim - Schnell, viel zu schnell werde vor allem am Abend, aber auch nachts im östlichen Teil der Heerstraße, also zwischen Ludwig-Landmann-Straße und der S-Bahn-Brücke gefahren. So die Kritik der Anwohner. Eine Reduzierung der Geschwindigkeit auf 30 Kilometer pro Stunde oder eine Anlage zur Geschwindigkeitsüberwachung regten deswegen die SPD- und Grünen-Fraktion im Ortsbeirat 7 (Hausen, Industriehof, Praunheim, Rödelheim, Westhausen) an.

Heerstraße in Praunheim: Gefahrenlage nicht auffällig

Doch so einfach ist das nicht. Denn die Abweichung von der innerörtlichen Regelgeschwindigkeit von 50 Kilometern pro Stunde sei nur unter bestimmten Voraussetzungen möglich, teilte der Magistrat nun in einer Stellungnahme mit. So müsse aufgrund der besonderen örtlichen Verhältnisse eine Gefahrenlage bestehen. Wie ein Unfallschwerpunkt oder der unmittelbare Zugang zu einer Kindertagesstätte oder einer Schule. Beides treffe jedoch auf den östlichen Teil der Heerstraße nicht zu, begründet der Magistrat warum Tempo 30 dort nicht umgesetzt werden könnte.

Über Standorte für stationäre Geschwindigkeitskontrollanlagen werde in einer Arbeitsgruppe entschieden, in der neben der Verkehrsüberwachung auch die Landespolizei und die Unfallkommission vertreten sind. Bei der Standortsuche orientiere man sich an objektiven Parametern wie Unfallzahlen. Standorte, an denen sich in kurzer Zeit wiederholt (schwere) Unfälle ereigneten, die auf Geschwindigkeitsübertretungen oder auch Rotlichtverstöße zurückzuführen seien, würden deswegen priorisiert behandelt. Diese Bevorzugung sei nötig, da die Installation mehrerer Kontrollanlagen nicht zeitgleich realisiert werden könne. Auch lasse das zur Verfügung stehende Budget dies nicht zu.

Heerstraße in Praunheim: Probemessungen geplant

2017 seien in der Heerstraße, zwischen Messelweg und Fritz-Schumacher-Weg, Testmessungen durchgeführt worden. Die durchschnittliche Übertretungsquote lag bei einem Prozent. Trotzdem will der Magistrat die Anregung des Ortsbeirates zum Anlass nehmen und erneute Probemessungen durchführen. Von dem Ergebnis werde es abhängen, ob die Straße in das ständige Messprogramm der Städtischen Verkehrspolizei aufgenommen werde oder nicht. jdi

In Frankfurt klingelt ein Mann mit einer Machete an einer Wohnungstür in Praunheim: Es ist die seiner Ex-Partnerin. Dann dreht er durch.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare