Klettern kann man auch im Maßanzug

  • schließen

Vlado Zihal (48) hat einen richtig gefährlichen Job. Er ist Industriekletterer, repariert Antennen oder putzt Fenster in schwindelerregender Höhe.

Vlado Zihal (48) hat einen richtig gefährlichen Job. Er ist Industriekletterer, repariert Antennen oder putzt Fenster in schwindelerregender Höhe. Der gebürtige Slowake macht diesen Job seit 2001 und klebt im Sommer und im Winter an den Fassaden der Wolkenkratzer der Mainmetropole. „Ich war schon auf allen Hochhäusern der Stadt. Angst darfst du da keine haben“, sagt der Eishockeyspieler und Sportkletterer und fügt hinzu: „Meine Freundin ist froh, wenn ich abends sicher zu Hause bin“. Zihal ist einer von zwölf Männern, die Herrenausstatter Stefan Görner anlässlich der Kampagne „Kleider machen Leute“ in Maßanzüge steckt. Am 21. November steigt deshalb im Kempinski-Hotel Gravenbruch eine Gala mit Candlelight-Dinner, Tanz, Musik und Show, bei der auch alle Amateurmodelle schaulaufen. Karten kosten 195 Euro, der Erlös des Abends kommt der Leberecht-Stiftung zugute, die behinderte und benachteiligte Kinder unterstützt.

(es)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare