Krankenhaus Nordwest ausgezeichnet

Seit fünf Jahren wertet die Krankenkasse AOK bundesweit Daten von Eingriffen und Untersuchungen in Krankenhäusern. Diesmal wurde die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimal Invasive Chirurgie

Seit fünf Jahren wertet die Krankenkasse AOK bundesweit Daten von Eingriffen und Untersuchungen in Krankenhäusern. Diesmal wurde die Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Minimal Invasive Chirurgie am Krankenhaus Nordwest unter der Leitung von Chefarzt Prof. Dr. Thomas W. Kraus, bei den Gallenoperationen mit der besten Bewertung für überdurchschnittliche Behandlungsqualität ausgezeichnet. Dazu hat die AOK die Ergebnisse von 153 am Krankenhaus Nordwest durchgeführten Gallenblasenentfernungen analysiert. „Dieses Ergebnis bestätigt, dass wir medizinische Leistungen auf höchstem Niveau anbieten und es spornt uns an, auf diesem Niveau zu bleiben“, kommentiert Roland Koch-Wöhlte, Leiter des Qualitätsmanagements am Krankenhaus Nordwest das Ergebnis.

Gallensteine sind Auslöser der häufigsten Erkrankungen der Gallenblase. Wenn diese Steine wiederkehrende krampfartige Schmerzen, eine Entzündung der Gallenblase oder einen Aufstau der Gallenflüssigkeit möglicherweise mit einer Gelbsucht verursachen, so ist die operative Entfernung der Gallenblase notwendig.

Grundlage der Analyse ist die Auswertung von Abrechnungsdaten zu Behandlungsergebnissen und anonymisierte Routinedaten. Aus diesen Daten lässt sich beispielsweise ablesen, ob eine Behandlung oder ein Eingriff komplikationslos verlaufen ist.

Mehr Infos im Internet unter .

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare