+
Der Norweger Alexander Kristoff (l) vom Team Katusha-Alpecin jubelt am 01.05.2017 im Ziel des Radklassikers "Rund um den Finanzplatz Eschborn-Frankfurt" in Frankfurt am Main (Hessen). Er gewinnt vor Rick Zabel (2.v.l.) vom Team Katusha-Alpecin und John Degenkolb (3.v.l.) vom Team Trek-Segafredo.

Zwei Deutsche auf Podium

Kristoff gewinnt Frankfurter Radklassiker

Der

Der Norweger Alexander Kristoff hat zum dritten Mal nacheinander den Frankfurter Rad-Klassiker gewonnen. Der Profi vom Team Katusha Alpecin setzte sich am Montag im Spurt nach 218,7 Kilometern vor seinem Teamkollegen Rick Zabel und Lokalmatador John Degenkolb durch. Die deutschen Fahrer warten damit weiter auf den ersten Sieg seit 2011, als Degenkolb am Main triumphierte. Weltmeister Peter Sagan aus der Slowakei vom deutschen Team Bora-hansgrohe stieg vorzeitig aus.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare