Oberrad: Ärger über Supermarkt

Kühltruhe seit Wochen defekt

  • vonStefanie Wehr
    schließen

Ein Supermarkt in Oberrad zieht Wut und Spott auf sich: Regale sind oft leer, keine Tiefkühlware erhältlich

In der Facebook-Gruppe "Oberrad.net" macht man sich inzwischen einen Spaß aus der leidigen Angelegenheit. "Eilmeldung! Kühltruhen im Rewe immer noch defekt" war dort gestern zu lesen. "Schon seit Wochen", antwortet ein anderer User, und ein dritter schreibt: "Traurig für die Leute, die auf diesen Rewe angewiesen sind! Ich war seit Jahren nicht mehr dort."

Der Unmut über den einzigen Supermarkt mit Vollsortiment im Stadtteil ist groß. Immer wieder ist zu hören, dass im Rewe an der Buchrainstraße 2-4 die Regale leergekauft sind. Auch Frisches wird Berichten von Kunden zufolge nicht wieder aufgefüllt. Wer abends noch Gemüse kaufen will, findet oft nicht das Gesuchte. Und nun ist die Kühltheke ausgefallen. Seit nunmehr sechs Wochen gibt es keine Tiefkühlware zu kaufen. Der Service im Geschäft lasse zu wünschen übrig: "Oft gibt es lange Schlangen an der Kasse, Angebote aus der Werbung sind sehr oft am Montag schon ausverkauft", ist zu lesen.

Rewe Deutschland entschuldigt sich auf Anfrage für den Ausfall. "In der Tat ist es so, dass momentan einige Kühlregale nicht funktionieren, weil ein technisches Teil kaputt gegangen ist. Das Ersatzteil wurde umgehend bestellt, hat aber vier bis sechs Wochen Lieferzeit. Wir sind selbst sehr unglücklich über diese Situation, zumal durch das defekte Teil vier laufende Meter Kühlung nicht funktionieren", schreibt eine Sprecherin. "Wir hoffen, dass das Ersatzteil schnellstmöglich geliefert wird und bitten alle Kunden um Verständnis und Geduld."

Rewe begründet die oft leeren Regale "mit einer sehr hohen Kundenfrequenz, aber mit einer recht kleinen Verkaufsfläche von nur 900 Quadratmeter". Der "unter anderem auch aufgrund der aktuellen Corona-Situation sehr starke Geschäftsbetrieb" habe zur Folge, dass manche Artikel schneller abverkauft würden als nachgeliefert und eingeräumt werden könnten. "Wir bedauern, dass es dadurch temporär zu Engpässen kommen kann", so die Rewe-Sprecherin. "Die Mitarbeiter tun alles dafür, um Engpässe zu vermeiden und bedauern es umso mehr, wenn es aus oben genannten Gründen nicht immer gelingt."

Der Rewe ist nahezu der einzige Supermarkt in Oberrad. Ein kleiner Nahkauf in der Wiener Straße ist Anlaufstelle für die Nachbarn. Schon lange werden ein zusätzlicher Discounter und ein Drogeriemarkt gefordert. DM und Rossmann suchen größere Flächen als in Oberrad vorhanden sind. Ein Supermarkt ist weiterhin an der Ecke Wehrstraße/Offenbacher Landstraße geplant. Wann er kommt, ist unklar.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare