+
Leonid Skladkevich hat ein T-Shirt entworfen.

Kunst zum Anziehen

  • schließen

Im vergangenen Jahr sei er im Bundesverband Bildender Künstler (BBK) aufgenommen worden, erzählt der Frankfurter Leonid Skladkevich, der zusammen mit

Im vergangenen Jahr sei er im Bundesverband Bildender Künstler (BBK) aufgenommen worden, erzählt der Frankfurter Leonid Skladkevich, der zusammen mit Matthias Gruner das Label Leonid Matthias ins Leben rief. Vor Kurzem präsentierte er bei der Vernissage der neuen BBK-Mitglieder seine Arbeit „Ars Amandi“. „Das Werk habe ich ,Die Kunst der Liebe’ betitelt, weil ich damit aufzeigen möchte, dass die Kunst und auch die Liebe sehr viele unterschiedliche Facetten haben“, erzählt Skladkevich. „Beides kann sehr viel Spaß machen, aber beides kann auch sehr schmerzhaft sein“, schildert Leonid Skladkevich seine Intention, die hinter dem Kunstwerk steckt. „All das wollte ich in einem Kunstwerk verbinden.“

Entstanden ist dabei ein T-Shirt, ein Unikat selbstverständlich. „Es zeigt Maria, die Mutter Gottes, mit Jesus als Kind“, erzählt Skladkevic. Auch die Schaufensterpuppe, die das T-Shirt trägt, gehört zum Werk. „Sie trägt ein Maßband um den Kopf, das den Dornenkranz symbolisieren soll.“ Übrigens stellen die beiden Frankfurter Modemacher ihre nächste Kollektion – mono 2 – Ende August vor.

(es)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare