1. Startseite
  2. Frankfurt

So lebenswert ist Frankfurt: Platz 20 in der Welt

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Felix Hormel

Kommentare

Einfach lebenswert, unser Frankfurt. Zu diesem Ergebnis kommt auch der britische "Economist" in seinem alljährlichen Städte-Ranking.
Einfach lebenswert, unser Frankfurt. Zu diesem Ergebnis kommt auch der britische "Economist" in seinem alljährlichen Städte-Ranking. © Arne Dedert (dpa)

Im alljährlichen Städte-Ranking der britische Wochenzeitschrift "Economist" belegt Frankfurt den sechsten Platz der lebenswertesten Städte Europas - vor Berlin, München, Paris. In der Rangliste spielen Faktoren wie Stabilität, Kultur und auch Terrorgefahr eine entscheidende Rolle.

Frankfurt liegt laut einer Auswertung des "Economist" auf Platz sechs der lebenswertesten europäischen Großstädte. Auch im weltweiten Vergleich muss sich Frankfurt nicht verstecken: Von 140 berücksichtigten Städten steht Frankfurt auf Platz 20. Zu diesem Ergebnis kommt die britische Wochenzeitschrift Economist nach der Auswertung einer Vielzahl von Faktoren wie etwa Stabilität, Kultur, Gesundheitsvorsorge, Infrastruktur und auch Gefahr durch Terrorismus. Nach den Anschlägen von Frankreich und Belgien erklärt das, warum Städte wie Paris oder Brüssel von Frankfurt in der Rangliste abgehängt werden. Auch andere Metropolen landeten weit hinter Frankfurt: Barcelona auf Rang 30 und London auf Platz 53. Lebenshaltungskosten wurden in der Studie nicht berücksichtigt.

Andere deutsche Städte, die in der Erhebung gelistet sind, sind Berlin (Rang 23), München (Rang 25) und Düsseldorf (32). Lebenswerteste deutsche Stadt ist Hamburg auf Rang 10. Die lebenswerteste Stadt ist der Economist-Studie zufolge Melbourne. Auf Platz zwei folgt Wien, vor den kanadischen Städten Vancouver, Toronto und Calgary. Auf dem letzten Platz in der Studie landete das syrische Damaskus vor Tripolis in Libyen und Lagos (Nigeria). red

Mehr zum Thema

Auch interessant

Kommentare