+

Nachwuchs

Löwen-Drillinge im Frankfurter Zoo geboren

Freudige Nachrichten aus dem Frankfurter Zoo: Löwin Zarina hat Drillinge zur Welt gebracht. Es ist ihr erster Wurf und allen Jungtieren geht es gut. Vater der Jungtiere ist der zwölfjährige Kumar. Er muss bis auf weiteres von seiner Familie getrennt bleiben. Der Katzendschungel bleibt in den nächsten Tagen geschlossen, um jede Störung zu vermeiden.

Freudige Nachrichten aus dem Frankfurter Zoo: Löwin Zarina hat Drillinge zur Welt gebracht. Es ist ihr erster Wurf und allen Jungtieren geht es gut. Vater der Jungtiere ist der zwölfjährige Kumar. Er muss bis auf weiteres von seiner Familie getrennt bleiben. Der Katzendschungel bleibt in den nächsten Tagen geschlossen, um jede Störung zu vermeiden.

Nach einer pränatalen Untersuchung wurden bei der Löwin zunächst vier Föten angenommen. Ob eines der Jungtiere tot geboren und von Zarina gefressen wurde, kann anhand der Kameraaufnahmen nicht nachvollzogen werden. Die Löwin zeigt ein vollkommen normales Verhalten und derzeit zeichnet es sich nicht ab, dass es zu Komplikationen kommen könnte. Außer den Schwarz-Weiß-Aufnahmen der Überwachungskamera in der Wurfbox gibt es vorläufig keine Bilder von den Löwen-Drillingen.

"Wir sind sehr froh, dass Zarina ihre erste Geburt so problemlos gemeistert und sich offenbar sofort in die neue Rolle als Mutter eingefunden hat. Die Bilder der Kamera in der Wurfbox zeigen drei vitale Jungtiere, die eng bei der Mutter sind und von ihr gesäugt werden. Wir werden in den nächsten Tagen alles gut überwachen, aber nicht eingreifen, damit sich die Bindung zwischen Mutter und Jungtieren stabil entwickeln kann“, so Zoodirektor Dr. Miguel Casares.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare