Volltreffer bei der Glücksspirale

Lotto-Gewinn in Hessen: Fünf Euro Einsatz für den Millionengewinn

  • Isabel Wetzel
    vonIsabel Wetzel
    schließen

Lotto-Gewinn geht nach Hessen: Fünf Euro hat ein Hesse in der Glücksspirale gesetzt - und einen Millionenbetrag gewonnen.

  • Volltreffer bei der Lotterie  Glücksspirale: Person aus Hessen räumt Millionengewinn ab. 
  • Der Tippschein wurde in einer Lotto-Verkaufsstelle in Frankfurt abgegeben.
  • Der Gewinner muss sich jetzt entscheiden: 2,1 Millionen sofort oder 10.000 Euro jeden Monat? 

Frankfurt – Fünf Euro gesetzt und einen Millionengewinn erzielt. Ein Traum, der am Montag (15.06.2020) für einen Tipper aus Hessen wahr geworden ist. Sein Kreuzchen hat dem noch unbekannten Hessen bei der Lotterie Glücksspirale eine Sofortrente in Höhe von 10.000 Euro pro Monat beschert. Und das für die nächsten 20 Jahre – und steuerfrei. Denn mit der beim Tippen gezahlten Lotteriesteuer ist die Steuerpflicht bereits abgegolten.

Lotto in Hessen: Nächster Millionär - Glückspilz muss eine Entscheidung treffen

Ob es sich bei dem glücklichen Gewinner aus Hessen um einen Mann oder eine Frau handelt ist noch nicht bekannt. Der hessische Neu-Millionär hat sich nämlich noch nicht bei Lotto Hessen gemeldet, wie die Gesellschaft am Montag mitteilt. Klar ist aber die Höhe des Gewinns: 2,1 Millionen Euro ist der Tippschein wert.

Meldet sich der Gewinner nicht, wäre es nicht das erste Mal, dass in Hessen ein Lotto-Gewinn liegen bleibt. 

Er oder sie hatte bei der Ziehung am Samstag, den 13. Juni, alle sieben Gewinnzahlen richtig getippt und damit einen Volltreffer in der höchsten Gewinnklasse gelandet. 

Alternativ kann sich der Gewinner oder die Gewinnerin den Gewinn in Höhe von 2,1 Millionen Euro auch direkt auszahlen lassen. Wie die Entscheidung ausfallen wird, ist noch offen – der millionenschwere Spielauftrag wurde in der letzten Woche anonym in einer Lotto-Verkaufsstelle in Frankfurt abgegeben. 

Lotto Hessen: 10.000 Euro monatliche Sofortrente in der Glücksspirale gewonnen

Der Tipper oder die Tipperin muss sich nun mit der alles entscheidenden Spielquittung bei Lotto Hessen melden, um wahlweise die Sofortrente oder den Millionengewinn der Glücksspirale einzulösen. Der Millionengewinn vom Wochenende ist der inzwischen sechste (!) im laufenden Jahr in Hessen

Zuletzt hatte im Mai eine Frau aus dem Kreis Bergstraße knapp 1,6 Millionen Euro bei Lotto 6aus49 erzielt. Und im April hatte ein Hesse als Einziger bundesweit auf die sechs Richtigen der Lotto-Gewinnklasse 2 getippt und fast 1,6 Millionen Euro abgesahnt.

iwe

Glückspiel kann süchtig machen. Weiterführende Informationen und Hilfe finden sie bei der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und auf check-dein-spiel.de.

Rubriklistenbild: © obs/PEACE/Andreas Arnold/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare