+
Ein Polizist mit Handschellen und Pistole am Gürtel steht in Köln.

Polizeieinsatz

Männer schlagen und treten 38-Jährigen krankenhausreif

Zwei Männer haben einen 38-Jährigen in einem Frankfurter Park mit Tritten und Schlägen schwer verletzt. Sie waren am frühen Donnerstagmorgen in Streit geraten, wie eine Polizeisprecherin am Freitag mitteilte. Der Verletzte kam ins Krankenhaus. Seine Verletzungen sind den Angaben zufolge nicht lebensbedrohlich. Kurze Zeit später konnte die Polizei die mutmaßlichen Täter festnehmen. Warum der 44- und 30-Jährige den Mann angriffen, blieb zunächst unklar. Am Freitag sollten sie wegen des Verdachts auf ein versuchtes Tötungsdelikt vor den Haftrichter kommen. Die Ermittlungen dauerten an. (dpa)

Zwei Männer haben einen 38-Jährigen in einem Frankfurter Park mit Tritten und Schlägen schwer verletzt. Sie waren am frühen Donnerstagmorgen in Streit geraten, wie eine Polizeisprecherin am Freitag mitteilte. Der Verletzte kam ins Krankenhaus. Seine Verletzungen sind den Angaben zufolge nicht lebensbedrohlich. Kurze Zeit später konnte die Polizei die mutmaßlichen Täter festnehmen. Warum der 44- und 30-Jährige den Mann angriffen, blieb zunächst unklar. Am Freitag sollten sie wegen des Verdachts auf ein versuchtes Tötungsdelikt vor den Haftrichter kommen. Die Ermittlungen dauerten an. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare